Sachsenring: Edgar Mielke hilft Streckensprecher Fulk

Von Oliver Feldtweg
Nach dem Ausstieg von Sport1 hat Edgar Mielke bei Eurosport und ServusTV keinen Job als Kommentator gefunden. Jetzt unterstützt er das Streckensprecher-Team beim GP von Deutschland.

Von 15. bis 17. Juli findet auf dem Sachsenring Deutschlands größte Motorsportveranstaltung statt – der Motorrad-GP von Deutschland.

Eine Neuerung wird es dieses Jahr im Team der Streckensprecher und Live-Kommentatoren geben. Bernd Fulk, langjähriger Streckensprecher, bekommt 2016 Unterstützung von einer bekannten Stimme aus der Motorrad-Weltmeisterschaft. Edgar Mielke wird sich mit in den Start- und Zielturm setzen und zusammen mit Bernd Fulk für die Fans an der Strecke die Rennen kommentieren.

«Eddie» wird Bernd Fulk nicht nur in der Sprecher-Kabine unterstützen, sondern auch als «Boxenluder» in der Boxengasse und auf der Startaufstellung unterwegs sein und so hautnah die Informationen aus erster Hand an die Besucher des Motorrad Grand Prix weiter geben.

Mielke ist bereits seit den 1990er-Jahren im Rennsport aktiv und begann seinen Weg als Kommentator bei Radio Bremen, ARD und RTL Anfang der 2000er-Jahre.

Als die MotoGP-Fernsehrechte für 2015 nach acht Jahren wieder zu Eurosport zurück gingen, fand der bei den Fans umstrittene Mielke keinen Platz im Kommentatoren-Team.

Weil Edgar Mielke so polarisiert und sich seine Leidenschaft für den Sport in seiner Arbeit widerspiegelt, hat die Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH (SRM) entschieden, ihn neben Bernd Fulk ins Kommentatorenteam an den Sachsenring zu holen.

Für Mielke ist es nicht der erste Einsatz als Streckensprecher. Bereits im vergangenen Jahr kommentierte er live in Malaysia auf der Strecke in Sepang.

Zum Kommentatoren-Team gehört wie in den letzten beiden Jahren auch Andreas Groebe, freier Radio-Journalist, der das Strecken-Radio bedienen wird und die Zuhörer rund um den Sachsenring mit Informationen zur Veranstaltung versorgt.

Tickets für den Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es telefonisch unter (+49) 03723 / 49 99 11, online unter www.srm-sachsenring.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 13:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 14:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 07.07., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Do.. 07.07., 15:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 15:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Do.. 07.07., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 2. Rennen Island Xpris Sardinien aus Sardinien
» zum TV-Programm
2AT