Villars MX2: Thomas Covington (Husky) holt Tagessieg

Von Thoralf Abgarjan
Hunter Lawrence (Suzuki) gewann den zweiten Lauf in Villars sous Ecot vor Thomas Covington (Husqvarna), der den letzten Grand-Prix der Saison 2017 für sich entscheiden konnte. Der Australier Jed Beaton (Honda) auf P3.

Auf dem Grand-Prix-Podium in Villars sous Ecot stand kein Europäer: Der schüchterne Amerikaner Thomas Covington (Husqvarna) gewann den Grand Prix of Pays de Montbéliard vor den beiden Australiern Hunter Lawrence (Suzuki) und Jed Beaton (Honda).

Jeremy Seewer (Suzuki) stürzte in der letzten Runde auf Rang 3 liegend und fiel auf Platz 5 zurück.

Mit seinem Tagessieg in Frankreich konnte Covington noch Gesamtrang 4 erreichen. Thomas Kjer-Olsen wurde in seiner Cookie-Saison Gesamt-Dritter.

Henry Jacobi (Husqvarna) startete gut in den zweiten Lauf, fiel dann aber auf Platz 14 zurück. In der WM konnte sich der Thüringer am Ende noch auf Platz 20 verbessern.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Villars sous Ecot erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Thomas Covington gewinnt den Start vor Hunter Lawrence, Brian Bogers, Jorge Prado und Henry Jacobi. Jonass rangiert auf Platz 10.

Noch 28 Min:
Jacobi ist auf P8 zurückgefallen. Führungswechsel! Brian Bogers geht an Covington vorbei in Führung.

Noch 27 Min:
Covington übernimmt wieder die Führung.

Noch 24 Min:
Führungswechsel! Hunter Lawrence quetscht sich an Covington vorbei in Führung!

Noch 23 Min:
Lawrence führt vor Covington, Bogers, Seewer, Beaton, Lieber, Prado, Pootjes, Jonass und Östlund. Jacobi ist auf P14 zurückgefallen.

Noch 20 Min:
Jacobi rangiert auf P13.

Noch 18 Min:
Lawrence führt vor Bogers, Covington, Beaton, Pootjes und Jonass.

Noch 16 Min:
Covington geht an Bogers vorbei auf Rang 3.

Noch 15 Min:
Beaton geht an Bogers vorbei auf Rang 4.

Noch 12 Min:
Covington hat Seewer auf P2 in Schlagdistanz!

Noch 11 Min:
Covington geht innen an Seewer vorbei auf Rang 2.

Noch 2 Min:
Jonass (P5) hat Jed Beaton erreicht.

Noch 2 Runden:
Jonass geht an Beaton vorbei auf Rang 4.

Letzte Runde:
Jeremy Seewer stürzt in der letzten Runde nach einem Bergabsprung, hat Probleme, seine Suzuki in Gang zu setzen und fällt auf Platz 5 zurück. Hunter Lawrence gewinnt den zweiten Lauf, Thomas Covington wird mit Platz 2 Grand-Prix-Sieger. Jacobi kommt auf Rang 14 ins Ziel.

Ergebnis Grand Prix of Pays de Montbéliard, MX2, Lauf 2:
1. Hunter Lawrence (AUS), Suzuki
2. Thomas Covington (USA), Husqvarna
3. Pauls Jonass (LAT), KTM
4. Jed Beaton (AUS), Honda
5. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
6. Brian Bogers (NED), KTM
7. Jorge Prado (ESP). KTM
8. Davy Pootjes (NED), KTM
9. Stephen Rubini (FRA), Kawasaki
10. Calvin Vlaanderen (NED). KTM
11. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
12. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
13. Alvin Östlund (SWE), Yamaha
14. Henry Jacobi (GER), Husqvarna
15. Ben Watson (GBR), Husqvarna
16. Conrad Mewse (GBR), Husqvarna
17. Ivo Monticelli (ITA), KTM
18. Anton Gole (SWE), TM
19. Magne Klingsheim (NOR), Kawasaki
20. Nathan Renkens (BEL), KTM

Grand-Prix-Wertung:
1. Thomas Covington (1-2)
2. Hunter Lawrence (4-1)
3. Jed Beaton (3-4)
4. Jeremy Seewer (2-5)
5. Pauls Jonass (5-3)

WM-Endstand:
1. Pauls Jonass, 771
2. Jeremy Seewer, 732
3. Thomas Kjer-Olsen, 579
4. Thomas Covington, 532
5. Benoit Paturel, 504
6. Julien Lieber, 490
7. Jorge Prado, 460
8. Brian Bogers, 407
9. Hunter Lawrence, 395
10. Brent van Doninck, 309
...
20. Henry Jacobi, 108
....
24. Brian Hsu, 97

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:37, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3