Guryev: Der 3. MXGP-Starter von Jacky Martens

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Der Russe Artem Guryev (rechts) startet für das Team 'JM Honda Racing' von Jacky Martens

Der Russe Artem Guryev (rechts) startet für das Team 'JM Honda Racing' von Jacky Martens

Das MXGP-Team 'JM Honda Racing' von Jacky Martens wird in der kommenden Saison sogar mit drei Fahrern ausrücken. Mit Artem Guryev haben Julien Lieber und Benoit Paturel einen weiteren Teamkollegen.

Das neu gegründete MXGP-Team 'JM Honda Racing' von Exweltmeister Jacky Martens hat mit dem Russen Artem Guryev einen dritten Fahrer neben Julien Lieber und Benoit Paturel ins Team geholt.

Der 23-jährige Russe hat dieses Jahr seine erste MXGP-Saison mit seinem eigenen Team 'AG Racing' absolviert, nachdem er zuvor in der MX2 und EMX250 unterwegs war.
Vorerst soll Guryev an den europäischen WM-Runden teilnehmen.
«Das ist ein großer Schritt für mich», kommentierte Guryev die Situation. Das Level ist mit 20 Fahrern, die schon einmal auf einem GP-Podium standen, extrem hoch. Ich sehe das als ausgezeichnete Möglichkeit, mich in diesem Team fahrerisch zu verbessern.»

«Natürlich haben wir für Artem nicht die gleichen Erwartungen wie für Julien [Lieber] und Benoit [Paturel]», erklärt Team-Manager Jacky Martens, «aber die Motivation des Teams ist für jeden Fahrer die gleiche. Wir wollen ihm dabei helfen, sein Potenzial voll auszuschöpfen und ich denke, dass Artem mit unserer Hilfe einen großen Schritt nach vorne machen kann.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 13:05, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 14:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 14:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mi. 01.04., 15:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 01.04., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 01.04., 16:15, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix Italien 1984
Mi. 01.04., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 01.04., 16:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mi. 01.04., 17:10, Motorvision TV
Racing Files
Mi. 01.04., 17:10, Motorvision TV
Racing Files
» zum TV-Programm
99