Faenza 3: Erster MXGP-Laufsieg für Jorge Prado (KTM)

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Jorge Prado gewinnt den ersten Lauf von Faenza 3

Jorge Prado gewinnt den ersten Lauf von Faenza 3

Mit einem Start-Ziel-Sieg holte Jorge Prado (KTM) in Faenza (Italien) den ersten MXGP-Laufsieg seiner Karriere. Antonio Cairoli (KTM) holt mit Rang 2 den verletzten WM-Leader Jeffrey Herlings (KTM) ein.

8. Lauf der Motocross-WM in Faenza: Nach dem verletzungsbedingten Aus von WM-Leader Jeffrey Herlings (Red Bull KTM) im Rennen Faenza 2 werden beim dritten Rennen in Faenza die Karten komplett neu gemischt. Jorge Prado haderte zwar mit den Nachwirkungen einer Erkältung, aber das hielt ihn trotzdem nicht davon ab, den 'holeshot' zu ziehen, die Angriffe eines wie entfesselt fahrenden Jeremy Seewers abzuwehren und den ersten MXGP-Laufsieg seiner Karriere zu holen.

Seewer setzte schon zu Rennbeginn voll auf Angriff und quetschte sich an Antonio Cairoli vorbei, der beinahe die Balance verlor. Danach nahm er sich Leader Prado vor. Doch der Spanier schlug ihm immer wieder die Tür zu. Seewer riskierte zu viel, landete quer und flog über den Lenker ab. Cairoli profitierte vom Sturz des Schweizers, der sich schnell aufrappelte und immerhin P3 über die Ziellinie rettete.

Tim Gajser roch den Braten natürlich auch. Er ist nach Herlings Ausscheiden ebenfalls wieder voll im Rennen um die WM-Krone. Doch auch er ging zu forsch ans Werk und strauchelte beim Angriff auf Antonio Cairoli.

Somit hielt sich Prado schadlos und tänzelte mit einem Vorsprung von 1,7 Sekunden über die Ziellinie zu seinem ersten MXGP-Laufsieg. Antonio Cairoli liegt nach seinem zweiten Platz nun mit 263 Zählern punktgleich mit Jeffrey Herlings an der Tabellenspitze.

Henry Jacobi (Yamaha) erreichte das Ziel auf Rang 16 und Sarholz-KTM-Pilot Tom Koch holte auf Rang 20 seinen zweiten WM-Punkt.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Lauf von Faenza 3 erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Antonio Cairoli übernimmt die Führung. Seewer und Cairoli kollidieren, können aber einen Crash gerade noch verhindern.

Noch 28 Min:
Prado führt vor Seewer, Cairoli und Gajser.

Noch 27 Min:
Gajser will sich an Cairoli vorbei quetschen, doch er stürzt und fällt auf P10 zurück. Auch Bobryshev bleibt hängen und stürzt.

Noch 26 Min:
Febvre kommt von der Strecke ab und durchbricht die Werbebanner. Febvre fällt auf P26 zurück.

Noch 24 Min:
Prado führt vor Seewer, Cairoli, Lupino, Evans, Paulin, Desalle und Gajser.

Noch 22 Min:
Gajser geht bergauf an Desalle vorbei auf P7.

Noch 18 Min:
Gajser geht an Paulin vorbei auf P6. Jacobi rangiert auf P17.

Noch 11 Min:
Seewer hat Leader Prado in Schlagdistanz!

Noch 6 Min:
Paulin stürzt in einer Linkskurve. Seewer startet den nächsten Angriff auf Leader Prado.

Noch 3 Min:
Febvre stürzt und fällt auf P12 zurück.

Noch 2 Min:
Cairoli (P3) kann die Lücke zum Führungsduo schließen.
Seewer greift erneut nach der Führung, landet quer und fliegt über den Lenker ab! Er kann sich schnell aufrappeln und fällt auf P3 zurück. Jacobi rangiert auf P16.

Letzte Runde:
Jorge Prado gewinnt seinen ersten MXGP-WM-Lauf vor Antonio Cairoli und Jeremy Seewer. Arminas Jasikonis versucht vergebens, Tim Gajser noch von P5 zu verdrängen.

Ergebnis MXGP Faenza 3, Lauf 1:

1. Jorge Prado (ESP), KTM
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM
3. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
4. Mitch Evans (AUS), Honda
5. Tim Gajser (SLO), Honda
6. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
7. Alessandro Lupino (ITA), Yamaha
8. Glenn Coldenhoff (NED), GasGas
9. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
10. Romain Febvre (FRA), Kawasaki
11. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
12. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
13. Jordi Tixier (FRA), KTM
14. Calvin Vlaanderen (NED), Yamaha
15. Ivo Monticelli (ITA), GasGas
16. Henry Jacobi (GER), Yamaha
17. Dylan Walsh (GBR), Honda
18. Thomas Covington (USA), Yamaha
19. Petar Petrov (BUL), KTM
20. Tom Koch (GER), KTM
21. Brian Bogers (NED), KTM
22. Zachary Pichon (FRA), Honda
...
27. (DNF): Pascal Rauchenecker (AUT), KTM
DNS: Jeffrey Herlings (NED), KTM
DNS: Arnaud Tonus (SUI), Yamaha

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE