Tony Cairoli (KTM): 91. GP-Triumph überdeckt alles

Von Johannes Orasche
Motocross-WM MXGP
Tony Cairoli

Tony Cairoli

Red Bull KTM-Star Antonio Cairoli sicherte sich vor Heimpublikum seinen 91. Grand-Prix-Sieg auf der Motocross-Piste im italienischen Faenza und gab danach tiefe Einblicke.

Das dritte Event von Faenza auf der spektakulären Piste «Monte Coralli» sah in Corona-Zeiten erstmals Fans auf italienischem Boden an der Piste, auch wenn nur 1000 erlaubt waren. Diese kamen am Sonntag voll auf ihre Kosten; Lokalmatador Antonio Cairoli war es, der auf der obersten Treppe des Podiums stand.

Der 34-jährige Sizilianer sicherte sich mit zwei zweiten Plätzen seinen 91. Grand-Prix-Triumph und baute damit die WM-Führung zu Tim Gajser (Honda) auf sieben Punkte aus. «Klar bin ich glücklich» strahlte Cairoli. «In der Früh war ich mehr als drei Sekunden hinter der Bestzeit, das war kein Schub für meine Motivation. Aber mit jedem Rennen ging es besser.»

Der neunfache Weltmeister verriet auch: «Ich habe zu Beginn von Lauf 1 Fehler gemacht, mir das Knie verdreht und so weiter. Es war schwierig, aber mittlerweile weiß ich auch, wie ich damit umgehen muss. Ich bin nicht so gut gestartet in dieses Jahr, aber jetzt ist mein Ziel natürlich die Weltmeisterschaft. Ich wünsche Jeffrey Herlings eine schnelle Genesung, es ist schade, dass er nicht dabei war.»

Herlings (26) hatte am vorletzten Sonntag in Faenza seinen 90. GP-Sieg geholt und vor seinem Crash im Training am Mittwoch die WM souverän angeführt.

Cairoli, der auf dem Podium das Red Plate in den Händen hielt, sagte weiter: «Ich freue mich über die Situation in der WM. Ich bin happy, dass ich immer noch da bin und mit diesen Jungs kämpfen kann. Ich bin jetzt bald 35 und hätte nie erwartet, dass ich noch dabei bin. Aber egal, jedes Mal, wenn ich fahre, genieße ich es, auf der Piste zu sein. Ich genieße es, mit den jungen Kerlen zu fahren und versuche, mich zu verbessern. Es wird immer schwieriger, aber ich bin sehr glücklich und zufrieden.»

Cairoli feiert am 23. September seinen 35. Geburtstag.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE