HRC wird weiterhin auf Mitch Evans setzen

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MXGP
Mitch Evans in Mantua

Mitch Evans in Mantua

MXGP-Rookie Mitch Evans wird aller Voraussicht nach auch 2021 im Honda-Werksteam bleiben. An der Seite von Weltmeister Tim Gajser weiß der 21-jährige Australier zu überzeugen.

MXGP-Rookie Mitch Evans scheint in seiner Debüt-Saison genug gezeigt zu haben, um sich ein weiteres Jahr im HRC-Werksteam neben Tim Gajser zu sichern. Gerüchten zufolge wollen die Japaner sogar noch mehr Zeit in den 21-jährigen Australier investieren. Immerhin sammelte Evans in seiner erst zweiten WM-Saison – die erste in der äußerst konkurrenzfähigen MXGP-Klasse – bereits vier Top-4-Ergebnisse in den Läufen.

Evans, der aus dem Team Honda 114 Motorsports kam, ließ sein großes Potenzial 2020 von Anfang an durchblitzen: Sein MXGP-Debüt in Matterley Basin beendet er auf Rang 5, beim zweiten Grand Prix des Jahres zog er sich allerdings eine Schulterverletzung zu, die eine Operation zur Folge hatte. Anschließend profitierte er von der fünfmonatigen Corona-Pause, um wieder zu seiner Fitness zurückzufinden. «Wir wissen nicht, wie es sonst gelaufen wäre», gab er im August beim Lettland-GP zu.

Evans gestand im Frühsommer auch, dass, dass er sich Gedanken darüber machte, ob er seinen Honda-Platz halten könne. Das Feedback seines Arbeitgebers in Bezug auf seine Anpassung an das Motorrad und die Klasse beruhigten ihn aber. «Es verursacht keine schlaflosen Nächte, aber ist zu diesem Zeitpunkt im Jahr doch im Hinterkopf», gab er damals zu.

HRC hat das Line-up für 2021 zwar noch nicht bestätigt – und wartete in der Vergangenheit auch schon bis November, um die Fahrer für die nachfolgende Saison erst auf der EICMA-Messe in Mailand vorzustellen. Es wird aber allgemein davon ausgegangen, dass Evans nicht mehr auf dem Markt ist.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE