Die Motocross-WM-Werksteams der Saison 2021

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Das Husqvarna Werksteam rückte im letzten Jahr mit einem neuen Teamtruck aus

Das Husqvarna Werksteam rückte im letzten Jahr mit einem neuen Teamtruck aus

Mit Ausnahme von Kawasaki sind die Fahrer für die Werksteams nominiert. KTM und Yamaha starten mit jeweils 3 Werksfahrern. Der italienische Hersteller Beta führte Motocross-Tests mit MXGP-Piloten durch.

Die etablierten Werksteams für die Saison 2021 sind gesetzt. KTM und Yamaha treten in der MXGP-Klasse mit jeweils 3 Piloten an. Das KTM-Werksteam wird weiterhin von Claudio De Carli und Dirk Grübel in zwei Einheiten geführt.

Noch unklar ist die Situation im Kawasaki-Werksteam. Nach dem Rücktritt von Clement Desalle wurde der zweite Platz neben Romain Febvre noch nicht neu besetzt. Ivo Monticelli ist im Gespräch, wurde aber offiziell noch nicht bestätigt.

Der italienische Hersteller Beta führte im Dezember Motocross-Tests durch. Beta war in den letzten Jahren im Endurobereich erfolgreich. Nun denkt man offenbar über einen Einstieg in die Motocross-WM nach. Als Fahrer sind der frühere Husqvarna-Werksfahrer Christophe Charlier und Jeremy van Horebeek im Gespräch. Charlier wechselte Ende 2016 aus der Motocross-WM in den Endurosport und wurde 2017 noch einmal für die französische Nationalmannschaft nominiert. Er gewann gemeinsam mit Romain Febvre und Gautier Paulin in Matterley Basin das Motocross der Nationen.

Die Werksteams 2021 (Stand 3.1.2021):

MXGP:

Red Bull KTM Factory (Claudio De Carli):
Jorge Prado
Antonio Cairoli

Red Bull KTM Factory (Dirk Grübel):
Jeffrey Herlings

Ice One Rockstar Husqvarna Factory:
Thomas Kjer Olsen
Arminas Jasikonis

Standing Construct GasGas Factory:
Pauls Jonass
Brian Bogers

HRC Gariboldi Factory Honda:
Tim Gajser
Mitchell Evans

Factory Wilvo Yamaha
Jeremy Seewer
Ben Watson
Glenn Coldenhoff

Factory Kawasaki Racing Team:
Romain Febvre

MX2:

Red Bull KTM Factory (Claudio De Carli):
Mattia Guadagnini

Red Bull KTM Factory (Dirk Grübel):
Tom Vialle
René Hofer

Factory Yamaha:
Jago Geerts
Maxime Renaux
Thibault Benistant

Rockstar Nestaan Factory Husqvarna:
Jed Beaton
Kay de Wolf

Factory GasGas:
Simon Längenfelder
Isak Gifting

F&H Kawasaki:
Roan van de Moosdijk
Mathys Boisramé
Mikkel Haarup

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
8DE