MXGP: Gipfeltreffen der Manager von HRC, Yamaha & KTM

Von Günther Wiesinger
Gipfeltreffen in Maggiora: Lin Jarvis, HRC-Direktor Kuwata und Pit Beirer

Gipfeltreffen in Maggiora: Lin Jarvis, HRC-Direktor Kuwata und Pit Beirer

Beim Italien-GP in Maggiora liefen sich gestern die Topmanager von HRC, Yamaha und Pierer Mobility über den Weg. Und alle drei hatten Grund zum Feiern!

Zu einem extrem seltenen Gipfeltreffen der Top-Manager der erfolgreichsten Motocross-Werksteams kam es gestern beim GP von Italien in Maggiora Park. Bei schlammigen Verhältnissen trafen sich Lin Jarvis, Managing Direktor von Yamaha Motor Racing und üblicherweise in der MotoGP-WM mit den Werkspiloten Fabio Quartararo (Weltmeister und WM-Leader) und Franco Morbidelli im Einsatz, traf auf seinen Honda-Racing-Corporation-Kollegen Tetsuhiro Kuwata und Pit Beirer, den Motorsport-Direktor der Pierer Mobility AG mit den Marken KTM, Husqvarna und GASGAS.

Und alle drei Top-Manager hatten Grund zur Freude. HRC-Direktor Kuwata jubelte über die zwei MXGP-Laufsiege des souveränen WM-Spitzenreiters und Weltmeisters Tim Gajser, mit dem er erfolgreich über eine Vertragsverlängerung verhandelte.

Lin Jarvis freute sich in der 450-ccm-Motocross-Königsklasse über die Ränge 2, 3 und 4 durch Jeremy Seewer, Maxime Renaux und Calvin Vlaanderen, während Yamaha-Star Jago Geerts in der 250-ccm-MX2-Klasse einen ersten und einen zweiten Platz einheimste und die WM-Tabelle weiterhin anführt, auch wenn ihm KTM-Fahrer Tom Vialle mit nur 6 Punkten Rückstand dicht auf den Fersen ist.

Pit Beirer, 1999 selbst 250-ccm-Motocross-Vizeweltmeister und seit einem schweren Crash beim Bulgarien-GP in Sevlievo 2003 im Rollstuhl, freute sich in Maggiora über den MX2-Laufsieg von Tom Vialle (im 2. Lauf) sowie über starke Mannschaftsleistungen seiner Schützlinge. Denn in der MX2-Klasse sicherte sich Simon Längenfelder (GASGAS) den vierten Platz in der Tageswertung vor Husqvarna-Werkspilot Kay de Wolf.

«Ich habe gewusst, dass Lin Jarvis nach Maggiora kommt und hatte mit ihm vereinbart, dass wir uns auf einen Kaffee treffen», erklärte Pit Beirer. «Dann habe ich auf SPEEDWEEK.com gelesen, dass auch Kollege Kuwata hier sein wird. Also haben wir uns zu dritt getroffen. Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass wir uns alle drei bei einem Motocross-GP über den Weg laufen. Das ist ein gutes Statement für die Motocross-Szene», schilderte Pit Beirer, der gestern in Maggiora vor den Rennen den 83. Geburtstag seines Motorsport-begeisterten und rüstigen Papas Peter feierte. Die Torte wurde vom neunfachen Weltmeister Tony Cairoli serviert!

Ergebnis Grand-Prix of Italy, Maggiora:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 1-1
2. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 2-2
3. Maxime Renaux (F), Yamaha, 3-3
4. Calvin Vlaanderen (NL), Yamaha, 4-7
5. Ruben Fernandez (E), Honda, 6-5
6. Ben Watson (GB), Kawasaki, 10-4
7. Pauls Jonass (LT), Husqvarna, 5-8
8. Jeremy van Horebeek (B), Beta, 7-9
9. Mitchell Evans (AUS), Honda, 13-6
10. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 8-12
11. Brent van Doninck (B), Yamaha, 12-11
12. Brian Bogers (NL), Husqvarna, 9-14
13. Henry Jacobi (D), Honda, 11-15
14. Jordi Tixier (F), KTM, 17-10
15. Alberto Forato (I), GASGAS, 26-13

MXGP WM-Stand nach WM-Runde 7:

1. Tim Gajser (SLO), Honda, 336
2. Maxime Renaux (F), Yamaha, 255, (-81)
3. Jeremy Seewer (CH), Yamaha, 231, (-105)
4. Jorge Prado (E), GASGAS, 220, (-116)
5. Glenn Coldenhoff (NL), Yamaha, 199, (-137)
6. Ruben Fernandez (E), Honda, 194, (-142)
7. Brian Bogers (NL), Husqvarna, 173, (-163)
8. Jeremy van Horebeek (B), Beta, 166, (-170)
9. Pauls Jonass (LT), Husqvarna, 149, (-187)
10. Alberto Forato (I), GASGAS, 132, (-204)
11. Ben Watson (GB), Kawasaki, 130, (-206)
12. Clavin Vlaanderen (NL), Yamaha, 128, (-208)
13. Mitchell Evans (AUS), Honda, 114, (-222)
14. Jordi Tixier (F), KTM, 105, (-231)
15. Henry Jacobi (D), Honda, 93, (-243)
16. Jed Beaton (AUS), Kawasaki, 82, (-254)
ferner:
19. Tom Koch (D), KTM, 41, (-295)

Ergebnis MX2 Maggiora (Italien):

1. Jago Geerts (B), Yamaha, 1-2
2. Tom Vialle (F), KTM, 5-1
3. Stephen Rubini (F), Honda, 2-6
4. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 6-3
5. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 9-4
6. Mikkel Haarup (DK), Kawasaki, 7-5
7. Isak Gifting (S), KTM, 3-12
8. Liam Everts (B), KTM, 4-13
9. Kevin Horgmo (NOR), Kawasaki, 12-7
10. Kay Karssemakers (NL), KTM, 11-9
11. Thibault Benistant (F), Yamaha, 15-8
12. Andrea Adamo (I), GASGAS, 10-16
13. Tom Guyon (F), KTM, 8-24
14. Jan Pancar (SLO), KTM, 19-11
15. Kevin Brumann (CH), Yamaha, 16-14
16. Jakub Teresak (CZ), KTM, 13-17
17. Mattia Guadagnini (I), GASGAS, 24-10
18. Hakon Fredriksen (NOR), Honda, 18-15
19. Valerio Lata (I), KTM, 14-19
20. Samuel Nilsson (E), KTM, 17-23

WM-Stand nach WM-Runde 7:

1. Jago Geerts (B), Yamaha, 291
2. Tom Vialle (F), KTM, 285, (-6)
3. Simon Längenfelder (D), GASGAS, 216, (-75)
4. Kay de Wolf (NL), Husqvarna, 211, (-80)
5. Mikkel Haarup (DK), Kawasaki, 211, (-80)
6. Kevin Horgmo (NOR), Kawasaki, 199, (-92)
7. Mattia Guadagnini (I), GASGAS, 172, (-119)
8. Andrea Adamo (I), GASGAS, 169, (-122)
9. Isak Gifting (S), KTM, 165, (-126)
10. Stephen Rubini (F), Honda, 158, (-133)
ferner:
14. Jeremy Sydow (D), KTM, 88, (-203)
15. Jan Pancar (SLO), KTM, 75, (-216)
16. Liam Everts (B), KTM, 59, (-232)
33. Noah Ludwig (D), KTM, 7, (-284)
39. Maximilian Spies (D), KTM, 2, (-289)

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 16:50, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 05.07., 17:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen, Highlights aus Marrakesch
  • Di.. 05.07., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 17:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
» zum TV-Programm
3AT