Arminas Jasikonis beendet seine WM-Karriere

Von Thoralf Abgarjan
Arminas Jasikonis beendet seine WM-Karriere

Arminas Jasikonis beendet seine WM-Karriere

Die Nachwirkungen der schweren Kopfverletzung, die sich Arminas Jasikonis im September 2020 in Mantova zugezogen hatte, belasten den Litauer noch immer. Nun zog er die Reißleine und beendet seine Karriere – vorerst.

Nach seinem schweren Crash im September 2020 in Mantova lag Arminas Jasikonis mit einer schweren Kopfverletzung tagelang im Koma. Danach musste er eine langwierige Rehabilitationsphase durchmachen. Von den Nachwirkungen dieser Verletzung konnte sich der Litauer nicht in der Weise erholen, um wieder auf höchstem Level Motocross-Rennen fahren zu können. Außerdem gab es immer wieder Rückschläge. Jasikonis hat nun die Reißleine gezogen und wird sich vorerst vom professionellen Motocross zurückziehen.

Im Statement des Teams 'Gebben van Venrooy Yamaha' heißt es: «Zu gegebener Zeit wird Jasikonis sich entscheiden, ob er in die Motocross-Welt zurückkehren wird. Das Team unterstützt ihn bei dieser Entscheidung und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft, was auch immer sie bringt.»

«Es war eine schwierige Entscheidung», erklärt der Litauer. «Es ist wichtig, nun eine Auszeit vom Rennsport auf höchstem Niveau zu nehmen. Meine Kopfverletzung und die Rückschläge der letzten Monate brauchen Zeit, um eine endgültige Entscheidung treffen zu können. Ich bin noch jung und erst wenn ich gesundheitlich zu 100 % fit bin, würde ich mich für die Rückkehr in die WM entscheiden. Ich danke dem Team, dass sie mich in diesen schwierigen Momenten unterstützt haben.» Jasikonis wird im September 25 Jahre.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 16.08., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 16.08., 07:38, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 16.08., 07:40, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Di.. 16.08., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 16.08., 09:00, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di.. 16.08., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 16.08., 12:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 16.08., 14:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 16.08., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 16.08., 16:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2022
» zum TV-Programm
5AT