Max Nagl (Husqvarna): Rückkehr erst in Loket

Von Thoralf Abgarjan
Die Rückkehr von Max Nagl wird Ende Juli in Loket erwartet

Die Rückkehr von Max Nagl wird Ende Juli in Loket erwartet

Husqvarna-Werksfahrer Max Nagl wird nicht nur das Rennen in Uddevalla (Schweden) auslassen müssen, sondern auch die WM-Runde in Kegums. Seine Rückkehr ist in Loket geplant.

«Worte können nicht beschreiben, wie enttäuscht ich bin», erklärte die deutsche Nummer Eins in der Motocross-WM nach der niederschmetternden Erkenntnis, dass der Bruch im linken Fußgelenk mehr Zeit zum Ausheilen braucht als erhofft.

Der Deutsche wird nicht nur das Rennen in Uddevalla (Schweden) am kommenden Wochenende aussetzen müssen, sondern auch die WM-Runde in Kegums.

Frühestens ?am 26. Juli wird Nagl zum Tschechien-Grand-Prix in Loket wieder am Start stehen.

Nagl weiß, dass seine bis zu dem tragischen Zwischenfall in Teutschenthal intakten WM-Chancen nun in weite Ferne rücken: «Jeder weiß, dass Motorsport gefährlich ist und dass Verletzungen die Dinge schnell verändern können», grübelt Nagl, der bis zu seinem Crash die Motocross-WM anführte.

«Ich werde dennoch hart weiterarbeiten, dass ich in diesem Jahr noch ein starkes Saisonende hinlegen kann. Ich wollte wirklich in Schweden starten, aber es wäre einfach zu früh gewesen. Die Unterstützung der Fans weltweit war wirklich großartig. Ich möchte mich für diese Unterstützung und auch bei meinem Team 'IceOne Husqvarna Factory Racing' bedanken.» 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 01.12., 22:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 01.12., 22:35, ORF 1
    Talk 1
  • Mi.. 01.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
» zum TV-Programm
3DE