Grand-Prix von Deutschland 2017 doch im Talkessel!

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Erleichterung auf allen Seiten: Dr. Wolfgang Srb (FIM), Joachim Jahnke (MSC Teutschenthal), Guiseppe Luongo (Youthstream), Dr. Günter Scholz (MSC Teutschenthal)

Erleichterung auf allen Seiten: Dr. Wolfgang Srb (FIM), Joachim Jahnke (MSC Teutschenthal), Guiseppe Luongo (Youthstream), Dr. Günter Scholz (MSC Teutschenthal)

Nach der Absage kam nun die Kehrtwende: Der Große Preis von Deutschland findet nun doch am 14. Mai 2017 im Talkessel von Teutschenthal statt! Das wurde in Lommel von Vermarkter Youthstream und der FIM bestätigt.

Anfang Juli wurde von Promoter Youthstream der provisorische Kalender für 2017 veröffentlicht.

Der Große Preis von Deutschland war darin als 'tba' (noch bekanntzugeben) tituliert.

Am 12. Juli wurde seitens des MSC Teutschenthal bekanntgegeben, dass man künftig von weiteren Grand-Prix-Veranstaltungen Abstand nehme. Die rückläufigen Besucherzahlen und die finanzielle Situation des Organisators wurden als Gründe genannt.

Unmittelbar nach Bekanntwerden der Absage des MSC-Teutschenthal gab der Lausitzring am 14. Juli eine Bewerbung für die Ausrichtung der Motocross-WM bekannt.

Am Rande des Großen Preises von Belgien fand nun ein weiteres Meeting zwischen Promoter Youthstream, FIM und dem MSC Teutschenthal statt.

Anwesend waren Dr. Wolfgang Srb (Präsidenten von FIM Europe), Guiseppe Luongo (Präsident von Vermarkter Youthstream), Joachim Jahnke (Vorsitzender des MSC Teutschenthal) und der stellvertretende Vorsitzende, Dr. Günter Scholz.

Als Ergebnis des Treffens steht fest: Die Unstimmigkeiten wurden ausgeräumt. Der Große Preis von Deutschland findet am 14. Mai 2017 im Talkessel statt.

Nun hoffen die Veranstalter und der Vermarkter auf eine breite Zuschauerresonanz im kommenden Jahr!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 26.01., 10:40, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
» zum TV-Programm
6DE