ADAC MX Masters mit 3 Läufen pro Event

Von ADAC
Die ADAC MX Masters absolvieren in diesem Jahr ein Kurzprogramm

Die ADAC MX Masters absolvieren in diesem Jahr ein Kurzprogramm

Mit den Veranstaltungen am 20. September in Grevenbroich und am 4. Oktober in Tensfeld wird in diesem Jahr der Titel «ADAC MX Masters 'Short Season' Champion» in jeweils 3 Wertungsläufen ausgefahren.

Die kurze Rumpfsaison des ADAC MX Masters mit den Rennen am 19./20. September in Grevenbroich und am 3./4. Oktober in Tensfeld bringt einige Neuerungen mit sich. So fahren das ADAC MX Masters, der ADAC MX Youngster Cup und der ADAC MX Junior Cup 125 an jedem Rennwochenende nun jeweils drei Wertungsläufe, der ADAC MX Junior Cup 85 trägt weiterhin zwei Läufe pro Veranstaltung aus. Die Renndistanz wird dabei im ADAC MX Masters auf 25 Minuten und zwei Runden und im ADAC MX Youngster Cup auf 20 Minuten und zwei Runden angepasst. Mehr Rennen am Wochenende machen das Event, insbesondere am Samstag, nicht nur für die Aktiven noch attraktiver, sondern auch für die Zuschauer des neu angebotenen Livestreams. 

Des Weiteren werden das Freie Training und Qualifikationstraining am Samstag in einer kombinierten Trainingssitzung ausgefahren, in der nach Ablauf der freien Trainingszeit die Wertung für die Qualifikation beginnt. Im Last Chance Rennen startet das ADAC MX Masters gemeinsam mit dem ADAC MX Youngster Cup, es wird jedoch separat in der jeweiligen Klasse gewertet.

Alle Fahrer haben ab sofort die Möglichkeit, sich für die zwei Veranstaltungen der ADAC MX Masters Short Season einzuschreiben. Bereits registrierte Fahrer können dabei auf die vorhandenen Daten ihrer Nennung zurückgreifen. Fahrer, die sich erstmals für die ADAC MX Masters in diesem Jahr registrieren, können sich online unter www.adac-mx-masters.de/online-nennung/ einschreiben.

Trotz der verkürzten Saison werden vom ADAC mehr als 68.000 € Preisgeld an die Teams und Fahrer ausgeschüttet. Dieses teilt sich in Tagespreisgelder als auch anteilige Jahrespreisgelder auf. Passend zu der verkürzten Saison wird in der Klasse 1 der Titel «ADAC MX Masters 'Short Season' Champion» ausgeschrieben.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 17.09., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 17.09., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
2DE