Neuer Anlauf für die ADAC MX Masters

Von Thoralf Abgarjan
Max Nagl führt die offenen tschechischen Meisterschaften an

Max Nagl führt die offenen tschechischen Meisterschaften an

Nach der Absage der Auftaktveranstaltung in Fürstlich Drehna legte der ADAC nun ein neues Veranstaltungskonzept vor. Die ADAC MX Masters sollen am 19. September in Grevenbroich mit einem Geisterrennen starten.

Nachdem die Auftaktveranstaltung der MX Masters in Fürstlich Drehna am letzten Donnerstag abgesagt wurde, wartete der ADAC nun mit einem Alternativprogramm auf.

Im Herbst soll die Serie nun in Grevenbroich auf einer neuen Strecke beginnen. Zuschauer sind dort nicht zugelassen, aber die Fans können die Veranstaltung online in einem kostenlosen Livestream verfolgen.

Die Masters-Serie gastiert am 19.-20. September erstmals auf der Sandstrecke in Grevenbroich. Zwei Wochen später gastiert die Serie am 3.-4. Oktober im norddeutschen Tensfeld.

Der ADAC hat gemeinsam mit den lokalen Veranstaltern und den zuständigen Behörden ein abgestimmtes Hygienekonzept entwickelt, das für eine sichere Durchführung der beiden Rennwochenenden sorgt.

Für das zweite Rennen in Tensfeld sind maximal 1000 Zuschauern pro Tag unter strengen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln zugelassen. Auch diese Veranstaltung wird in einem kostenlosen Livestream übertragen.

Für Max Nagl (KTM) ergibt sich damit eine Terminkollision zwischen den ADAC MX Masters und den gleichzeitig stattfindenden offenen tschechischen Meisterschaften, wo an beiden Terminen (Opatov und Petrovice) Rennen geplant sind. Nagl, der in der tschechischen Meisterschaft führt, muss sich dann entscheiden, wo er antreten wird.

Zeitplan ADAC MX Masters:
20. September - Grevenbroich (ohne Zuschauer)
4. Oktober - Tensfeld (maximal 1.000 Zuschauer)


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.09., 13:30, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 13:30, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 13:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 14:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 14:10, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 14:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • Sa.. 18.09., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 18.09., 14:45, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Sa.. 18.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
» zum TV-Programm
7DE