Motocross-WM

Mantova: Tim Gajser (Honda) siegt vor Cairoli (KTM)

Von Thoralf Abgarjan - 09.02.2020 17:15

Mit seinem Sieg im MX1-Rennen gewann MXGP-Titelverteidiger Tim Gajser (Honda) die offene italienische Meisterschaft 2020. Antonio Cairoli (KTM) belegte bei seinem Renndebüt 2020 Rang 2.

Dritter und letzter Lauf zur offenen italienischen Motocrossmeisterschaft in Mantova: Mit einem Start-Ziel-Sieg gewann der slowenische MXGP-Titelverteidiger Tim Gajser (Honda) auch das dritte Vorsaisonrennen des Jahres und sicherte sich damit den überlegenen Gewinn der italienischen Meisterschaft.

In Mantova kam es zum ersten Showdown zwischen Gajser und Cairoli, den beiden Titelaspiranten der bevorstehenden MXGP-WM. Am Start lagen beide Matadoren gleichauf, doch bereits in der ersten Runde setzte sich der Slowene gegen den Italiener durch. Cairoli konnte dem Slowenen folgen, startete aber im Rennen keinen entschlossenen Angriff auf die Spitze. «Es war mein erstes Rennen und ich wollte erst einmal meinen Rhythmus unter Rennbedingungen finden», erklärte der Sizilianer nach dem Rennen.

So fuhr Gajser ungefährdet sein Rennen nach Hause, klagte aber weiterhin über verkrampfte Unterarme: «Das Problem mit meinem 'armpump' muss ich bis zum Saisonbeginn noch in den Griff bekommen», erklärte der Slowene.

Henry Jacobi (Yamaha) schaffte auf Rang 8 wieder ein gutes Ergebnis im hochkarätig besetzten Feld der 450er Klasse. Tom Koch (Sarholz KTM) kam auf Rang 14 ins Ziel. In der Endabrechnung der offenen italienischen Meisterschaft belegte Jacobi Rang 7.

Ergebnis, italienische Meisterschaften Mantova, MX1:
1. Tim Gajser (SLO), Honda
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM
3. Ivo Monticelli (ITA), KTM
4. Mitchell Evans (AUS), Honda
5. Alberto Forato (ITA), Husqvarna
6. Brian Bogers (NED), KTM
7. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
8. Henry Jacobi (GER), Yamaha
9. Michele Cervellin (ITA), Yamaha
10. Alessandro Lupino (ITA), Yamaha
...
14. Tom Koch (GER), KTM

Meisterschaftsendstand MX1:
1. Tim Gajser, 360
2. Mitchell Evans, 265
3. Arminas Jasikonis, 190
4. Ivo Monticelli, 185
5. Alberto Forato, 150
6. Brian Bogers, 146
7. Henry Jacobi, 142
8. Michele Cervellin, 125
9. Antonio Cairoli, 100

Maxime Renaux gewinnt die MX2-Meisterschaft
Das Rennen der MX2-Klasse konnte Mattia Guadagnini für sich entscheiden. Der französische MX2-Teamkollege von Henry Jacobi, Maxime Renaux (Yamaha), hatte keinen guten Start und gab sich mit Rang 4 im MX2-Rennen zufrieden, was zum Gewinn der italienischen Meisterschaft reichte.

Ergebnis, italienische Meisterschaften Mantova, MX2:
1. Mattia Guadagnini (ITA), Husqvarna
2. Andrea Adamo (ITA), Yamaha
3. Stephen Rubini (FRA), Honda
4. Maxime Renaux (ITA), Yamaha
...
16. Roland Edelbacher (AUT), Husqvarna

Meisterschaftsendstand MX2:
1. Maxime Renaux, 265
2. Mattia Guadagnini, 235
3. Andrea Adamo, 155

Tim Gajser gewann in Mantova die offenen italienischen Meisterschaften © offroadproracing Tim Gajser gewann in Mantova die offenen italienischen Meisterschaften

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm
37