NASCAR Cup Series

Tony Stewart nach Tod Kevin Ward: Nie wieder Rennen?

Von - 15.08.2014 17:30

Die Mitarbeiter von Stewart/Haas wissen nicht, wie es mit dem dreifachen NASCAR-Champion Tony Stewart weitergeht. Ist die Trauer um den Tod von Kevin Ward gross genug für den Rücktritt?

Tony Stewart trauert. Der 43jährige NASCAR-Star kann nicht verstehen, wieso sein Sprint-Car-Gegner Kevin Ward junior beim Sprint-Car Rennen auf dem Canandaigua Speedway im Bundesstaat New York auf einmal mitten in den Weg seines Rennwagens trat – Stewarts Renner erfasste Ward, der 20-Jährige zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

An diesem Wochenende findet das NASCAR-Sprint-Cup-Rennen von Michigan statt. Ohne Tony Stewart, der zusammen mit dem Unternehmer Gene Haas ein eigenes Team führt (Jeff Burton sprint für Tony Stewart ein).

Brett Frood, Vizepräsident von Stewart-Haas Racing: «Die Entscheidung, wann Tony hinters Lenkrad zurückkehrt, liegt ganz allein bei ihm. Die Emotionen sind sehr stark, Tony ist am Boden zerstört. Wir nehmen die Entwicklung Woche um Woche.»

Auf die Frage nach den Folgen, sollte Tony Stewart den Sprint-Cup-Titellauf namens «The Chase» verpassen, sagt Frood: «Die Chase hat für Tony derzeit so gut wie null Priorität.»

Stewart-Haas wird weiter mit vier Autos am Sprint-Cup teilnehmen, Frood macht sich über die Stabilität des Rennstalls «absolut keine Sorgen».

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 18.01., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 18.01., 13:15, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 18.01., 13:45, NDR Fernsehen
Der Süden der Toskana
Sa. 18.01., 14:00, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 18.01., 14:45, Motorvision TV
Super Cars
Sa. 18.01., 16:10, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Sa. 18.01., 16:40, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Sa. 18.01., 17:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 18.01., 18:00, Das Erste
Sportschau
Sa. 18.01., 18:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm