Rookies-Cup-Feld 2021: Joan Mirs Nachfolger gesucht

Von Mario Furli
Red Bull Rookies
Die KTM RC 250 R des Rookies-Cup-Siegers 2020 Pedro Acosta

Die KTM RC 250 R des Rookies-Cup-Siegers 2020 Pedro Acosta

2021 geht die erfolgreiche «Road to MotoGP»-Nachwuchsserie Red Bull Rookies Cup in die 15. Saison. Die provisorische Teilnehmerliste umfasst jeweils einen Deutschen, Österreicher und Schweizer.

In Valencia ging am vergangenen Wochenende nicht nur der Red Bull MotoGP Rookies Cup 2020 zu Ende, es gab auch erstmals einen MotoGP-Weltmeister aus diesem Nachwuchsprogramm zu vermelden: Joan Mir beendete auf dem Weg in die Geschichtsbücher der Motorrad-WM den Red Bull Rookies Cup in den Jahren 2013 und 2014 auf den Gesamträngen 9 und 2.

Beim Portugal-GP kämpft mit Enea Bastianini noch ein weiterer Rookies-Cup-Absolvent um einen WM-Titel, er geht als Moto2-WM-Leader in das Saisonfinale.

2021 wird Pedro Acosta als Rookies-Cup-Gesamtsieger sein Debüt in der Moto3-WM geben, den Schritt von der Nachwuchsserie in die kleinste Klasse der Motorrad-WM geht auch Izan Guevara, als Rookies-Cup-Neunter und Moto3-Junioren-Weltmeister.

Corona-bedingt konnte das traditionelle Selektions-Event in diesem Jahr nicht stattfinden, trotzdem wurden neue Rookies aus den Online-Bewerbungen ausgewählt. Komplettiert wurde die provisorische Teilnehmerliste für den Red Bull MotoGP Rookies Cup 2021 von Talenten, die 2020 im British, Asia, Northern oder European Talent Cup überzeugten.

Zusammen mit den aus dieser Saison bekannten und erneut eingeladenen Rookies stehen 26 Nachwuchsfahrer aus 16 Ländern in der vorläufigen Teilnehmerliste für 2021 – darunter auch der Deutsche Freddie Heinrich, der Österreicher Jakob Rosenthaler und Noah Dettwiler aus der Schweiz.

2021 neu zum Red Bull Rookies Cup eingeladen:

Harrison Voight (Australien)
Freddie Heinrich (Deutschland)
Jakob Rosenthaler (Österreich)
Soma Görbe (Ungarn)
Eddie O’Shea (Großbritannien)
Cormac Buchanan (Neuseeland)
Filippo Farioli (Italien)
Demis Mihaila (Italien)
Diogo Moreira (Brasilien)

Rookies, die für eine weitere Saison eingeladen wurden:

Tatchakorn Buasri (Thailand)
Daniel Muñoz (Spanien)
Sho Nishimura (Japan)
Scott Ogden (Großbritannien)
Alex Millan (Spanien)
Iván Ortolá (Spanien)
Matteo Bertelle (Italien)
Mario Aji (Indonesien)
Bartholomé Perrin (Frankreich)
Gabin Planques (Frankreich)
Noah Dettwiler (Schweiz)
Luca Lunetta (Italien)
David Muñoz (Spanien)
David Alonso (Kolumbien)
Marcos Uriarte (Spanien)
Collin Veijer (Niederlande)
Daniel Holgado (Spanien)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.04., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 22.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 21:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 22.04., 21:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do.. 22.04., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.04., 22:10, N-TV
    Super-Maschinen - Der E-Rennwagen
  • Do.. 22.04., 22:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 22.04., 23:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE