Österreichische Nachwuchshoffnung 2021 im Rookies-Cup

Von Sarah Göpfert
Red Bull Rookies
Jakob Rosenthaler mit seiner KTM RC4R 250

Jakob Rosenthaler mit seiner KTM RC4R 250

Der 14-jährige Oberösterreicher Jakob Rosenthaler hat es als einer von drei Fahrern des Northern Talent Cup geschafft, für die 15. Auflage des Red Bull MotoGP Rookies-Cup 2021 ausgewählt zu werden.

Obwohl mit Maximilian Kofler ein Österreicher in der Moto3-WM an den Start geht und die Mattighofener KTM-Mannschaft erfolgreich in allen drei GP-Klassen aktiv ist, plagen das Land Nachwuchssorgen im Straßenrennsport. Die Talente sind an einer Hand abzuzählen, eines von ihnen heißt Jakob Rosenthaler.

Der junge Oberösterreicher wechselte 2020 nach zwei Jahren im ADAC Minibike-Cup in den vom ADAC und der Dorna geförderten Northern Talent Cup. Diesen beendete der 14-Jährige auf Platz 6, beim letzten Rennen in Brünn stand er mit Platz 2 erstmals auf dem Podium. Diese Leistung veranlasste das Sichtungskomitee des Red Bull MotoGP Rookies-Cups dazu, Jakob für die kommende Saison in ihr Nachwuchsprogramm aufzunehmen. Nach Nico Thöni, Deni Cudic und Lukas Trautmann ist Jakob der vierte Österreicher der Rookies-Cup-Geschichte.

Die Karriere des Maschinenbauschülers startete im Alter von vier Jahren im Motocross. Seitdem konnte er bei verschiedenen Supermoto- und Motocross-Rennen Erfolge feiern konnte. 2019 wurde er unter anderem Österreichischer Jugend Supermoto-Staatsmeister.

Mit dem Einstieg in den Red Bull Rookies-Cup steht der Linzer vor einer besonderen Herausforderung. Gemeinsam mit 25 anderen Nachwuchstalenten aus 16 Nationen wird Jakob im Rahmen ausgewählter MotoGP-Rennen auf europäischen Rennstrecken unterwegs sein, von denen er viele, im Gegensatz zu seinen überwiegend spanischen und italienischen Konkurrenten, nicht kennt.

Neben dem Österreicher werden mit Noah Dettwiler (Schweiz) und Freddie Heinrich (Deutschland) im nächsten Jahr zwei weitere deutschsprachige Talente im Cup die Chance haben, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Starterliste Red Bull MotoGP Rookies Cup 2021

Harrison Voight (Australien)
Freddie Heinrich (Deutschland)
Jakob Rosenthaler (Österreich)
Soma Görbe (Ungarn)
Eddie O'Shea (Großbritannien)
Cormac Buchanan (Neuseeland)
Filippo Farioli (Italien)
Demis Mihaila (Italien)
Diogo Moreira (Brasilien)
Tatchakorn Buasri (Thailand)
Daniel Muñoz (Spanien)
Sho Nishimura (Japan)
Scott Ogden (Großbritannien)
Alex Millan (Spanien)
Iván Ortolá (Spanien)
Matteo Bertelle (Italien)
Mario Aji (Indonesien)
Bartholomé Perrin (Frankreich)
Gabin Planques (Frankreich)
Noah Dettwiler (Schweiz)
Luca Lunetta (Italien)
David Muñoz (Spanien)
David Alonso (Kolumbien)
Marcos Uriarte (Spanien)
Collin Veijer (Niederlande)
Daniel Holgado (Spanien)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 01.03., 18:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 01.03., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 01.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 01.03., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo.. 01.03., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo.. 01.03., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo.. 01.03., 21:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo.. 01.03., 21:45, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Mo.. 01.03., 22:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 01.03., 23:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
5DE