MotoGP: GASGAS wird wieder zu KTM

NTC 2024: Wer ist … Anakin Zelenak?

Von Esther Babel
Anakin Zelenak

Anakin Zelenak

Dorna, ADAC und Honda schicken 24 Talente mit ihrer Nachwuchsschule Northern Talent Cup in die Saison 2024. Anfang April wird in Oschersleben getestet. Zehn Fahrer sprechen deutsch.

Jeder hat mal klein angefangen. Doch bei der Suche nach dem nächsten Weltmeister, sei es MotoGP oder WorldSBK, ist in der aktuellen Startaufstellung des Northern Talent Cup vielleicht der neue Superstar dabei. Bei SPEEDWEEK.com wollen wir uns die zehn deutschsprachigen Teilnehmer nach einander einmal genauer anschauen.

Name: Anakin Zelenak - Deutschland

Wie alt bist du?
«Ich bin aktuell 15 Jahre alt.»

Mit welchem Team bist du beim NTC dabei?
«2024 bestreite ich meine zweite Saison mit Mass Sports Racing by JRP Motorsport, einem Nachwuchsteam der JRP Academy, der ich 2020 beigetreten bin.»

Was hast du letztes Jahr in Sachen Motorsport gemacht?
«2023 fuhr ich meine erste Saison im Northern Talent Cup.»

Was lief 2023 gut?
«Das Rennen am Sachsenring im Rahmen der MotoGP lief sehr gut, da ich dort meine ersten Führungsmeter sammeln konnte. Auch konnte ich mein Ziel, immer in die Punkte zu fahren, in den meisten Rennen erreichen.»

Was lief 2023 gar nicht?
«Leider hatte ich oft Pech, konnte auch vier der 14 Rennen aufgrund von Verletzungen nicht bestreiten und ließ deswegen einige Punkte liegen. Das konnte ich jedoch über die Wintermonate als gute Motivation nutzen, um mich noch besser auf die kommende Saison vorzubereiten.»

Hast du über die Winterpause was geändert?
«Ich habe an meiner Wintervorbereitung nicht viel verändert, mich nur noch mehr ins Zeug gelegt als in den Vorjahren. Da ich nicht die Möglichkeit wie viele andere hatte, über den Winter in Spanien zu trainieren, konzentrierte ich mich auf meine körperliche Fitness.»

Was machst du, wenn du nicht Motorrad fährst?
«Ich mache viel Sport und verbringe meine Freizeit mit Freunden.»

Was kannst du besonders gut?
«Das ist schwer selbst einzuschätzen. Ich würde sagen, ich kann auch in stressigen Situationen immer gut die Nerven behalten.»

Was gelingt dir noch nicht so toll?
«Auch wieder schwer, selber zu beurteilen. Vielleicht arbeite ich noch ein bisschen an meinem Zeitmanagement.»

Wen hättest du gerne mal einen Tag als Riding Coach?
«Eigentlich haben wir im NTC bereits den für mich besten Riding Coach: Diego, der von der Dorna gestellt wird und mit allen Fahrern arbeitet. Aber wenn ich die Chance bekommen würde, wäre das Training mit Marc Marquez als Riding Coach bestimmt interessant.»

MotoGP oder WorldSBK?
«MotoGP! Die WSBK ist zwar auch eine aufregende Serie und hat ein sehr lockeres Fahrerlager, wenn man der Beste sein will, muss man aber klar in die Königsklasse. Die MotoGP!»

Welche Strecke willst du unbedingt mal kennenlernen?
«Ich würde gerne mal in Mugello fahren.»

Wo siehst du 2024 deine größte Herausforderung?
«Die größte Herausforderung sehe ich in meiner Körpergröße. Da die neu eingeführte Honda etwas kleiner ist als die letztjährige KTM, wird es sicher nicht einfach sein, gegen deutlich kleinere und leichtere Fahrer anzutreten.»

Wer soll dich in die Startaufstellung begleiten?
«Mich begleitet immer mein vom Team gestellter Mechaniker, Mario, der auch letztes Jahr schon für mich geschraubt hat.»

Was darf beim Frühstück nicht fehlen?
«Mein Powercocktail von BZ Fit+Vital.»

Welches Lied hörst du vor dem Start?
«Eigentlich höre ich keine Musik in der Startaufstellung, aber wenn, dann Eminem (lose yourself) und Travis Scott (fein).»

Regen- oder Trocken-Rennen?
«Ist für mich egal, es haben beide ihre Vor- und Nachteile.»

Wie belohnst du dich selbst?
«Die beste Belohnung wäre ein Sieg.»

Wie gehst du mit Niederlagen um?
«Ich versuche, daraus zu lernen, dann jedoch schnell einen Haken dahinter zu setzen und mich auf das nächste Rennen und neue Chancen zu konzentrieren.»

Hast du ein Vorbild im Motorsport?
«Marc Marquez und Lewis Hamilton sind beide meine Vorbilder, da sie beide früher ihren jeweiligen Sport dominiert haben, nun schwierigere Zeiten durchmachen, aber nie aufgeben und immer weiter kämpfen, um wieder an die Spitze ihres Sports zu kommen.»

Wo fährst du in fünf Jahren?
«Mein Ziel ist es, in fünf Jahren in der Moto3-WM zu fahren.»

Berge oder Meer?
«Beides.»

Hast du einen Glücksbringer oder bist du sonst irgendwie abergläubisch?
«Ich trage immer meine Glückssocken.»

Kannst du selbst Räder wechseln?
«Nein. Das überlasse ich lieber den Mechanikern.»

Joggen oder Radfahren?
«Ich bin lieber mit dem Fahrrad unterwegs.»

Warum hast du dich für den Northern Talent Cup entschieden?
«Weil der Northern Talent Cup aktuell der aussichtsreichste und professionellste Cup im deutschsprachigen Raum ist, mit den besten Chancen auf dem Weg zum Red Bull Rookies Cup und der MotoGP.»

Teilnehmer Northern Talent Cup 2024

#2 Tom Rolin – Belgien – Junior Black Nights
#5 Tom Kuil – Niederlande – Zelda People Racing
#12 Martin Vincze – Ungarn – VM Racing Team
#16 Kyano Schoo – Niederlande – KS-Racing
#17 Thias Wenzel – Deutschland – Kiefer Racing
#20 Dustin Schneider – Deutschland – Mass Sports Racing by JRP
#22 Alexander Weizel - Deutschland - Weizel Racing
#23 Lorenzo Pontillo – Belgien – Junior Black Knights
#26 Ben Wiegner – Deutschland – JB-Racing
#27 Antoine Nativi – Frankreich - Nativi
#28 Ferre Fleerackers – Belgien - Junior Black Knights
#31 Delano Greven – Niederlande – DG Motorsports
#33 David Sidorov – Ukraine – Arda Racing Team
#36 Jurrien Van Crugten – Niederlande – BB64 Academy
#38 Tobias Kitzbichler – Österreich – Racingteam Kitzbichler
#46 Matteo Masili – Italien – MM Racing Team
#53 Levin Phommara – Schweiz – Phommara Racing
#54 Valdemar Mellgren – Schweden – Nordgren Racing
#55 Anakin Zelenak – Deutschland - Mass Sports Racing by JRP
#73 Zoltán Kovács – Ungarn – Motomax Motorsport
#81 Daniel Krabacher – Österreich – Kini Bike World
#85 Alessandro Binder – Schweiz – Kiefer Racing
#95 Richard Irmscher – Deutschland – Racingteam Irmscher
#96 Swan Emprin – Frankreich Swan#96

Termine Northern Talent Cup 2024

06.-07.04.2024 Test Motorsport Arena Oschersleben
19.-21.04.2024 Assen /NL (WorldSBK)
03.-05.05 2024 Sachsenring (IDM)
31.05.-02.06.2024 Motorsport Arena Oschersleben (IDM)
21.-23.06.2024 Most/CZ (IDM)
05.-07.07.2024 Sachsenring (MotoGP)
16.-18.08.2024 TT Circuit Assen/NL (IDM)
30.08.-01.09.2024 Nürburgring (IDM)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 14.06., 21:50, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 14.06., 22:20, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr. 14.06., 23:15, Motorvision TV
    US Pro Pulling
  • Fr. 14.06., 23:40, Motorvision TV
    Hi-Tec Drift Allstars Series Australia
  • Fr. 14.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 00:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 15.06., 00:45, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Sa. 15.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 15.06., 02:40, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 15.06., 03:00, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
» zum TV-Programm
5