Ersatz für Krummenacher: Anthony West bei Puccetti

Von Ivo Schützbach
Wanderarbeiter Anthony West

Wanderarbeiter Anthony West

Randy Krummenacher fällt nach seiner Hand-Operation für den Rest der Superbike-WM-Saison aus. Für die Rennen in Portimao verpflichtete Kawasaki Puccetti Evergreen Anthony West.

Anthony West brauste in der Superbike-WM 2016 für das Team Pedercini Kawasaki sechsmal in die Top-10 und glänzte als Fünfter im Regen von Sepang. Teamchef Manuel Puccetti einigte sich mit dem Australier, dass er die Rennen in Portimao am kommenden Wochenende als Ersatz für Randy Krummenacher in seinem Team bestreitet. Der Schweizer wurde am gestrigen Dienstag am rechten Handgelenk operiert und fällt für den Rest der Saison aus.

West hangelt sich mit Gelegenheitsjobs durch die Saison und fuhr neben der Supersport- auch in der Endurance-WM, dazu in der Asiatischen, Russischen und US-Meisterschaft.

«Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, mit Kawasaki in die Superbike-WM zurückzukehren und so ein starkes Team hinter mir zu haben», so der 36-jährige West. «Ich möchte mich bei meinem Team EAB West Racing für das entgegengebrachte Verständnis bedanken. Ferry und Peiro haben sehr hart an meinem Erfolg in der Supersport-WM gearbeitet.»

Ob West auch die Rennen in Magny-Cours bestreitet, ist noch nicht entschieden. Die letzten beiden Events in Jerez und Katar wird aller Voraussicht nach Leon Haslam auf der Puccetti-Kawasaki sitzen.

Wer 2017 neben dem Türken Toprak Razgatlioglu die zweite ZX-10RR im Puccetti-Team pilotieren wird, steht ebenfalls noch nicht fest. «Fix ist, dass ich mit Kawasaki weitermachen werde», so Haslam gegenüber SPEEDWEEK.com. «In welcher Meisterschaft, ist noch unklar.»

Kawasaki will den aktuell Zweiten in der Britischen Superbike-Meisterschaft behalten, während ihn Teamchef Puccetti für die Weltmeisterschaft gewinnen möchte. Vergangenen Montag traf sich Puccetti mit Ex-Weltmeister Sylvain Guintoli zu Gesprächen. Der Franzose soll ins Team kommen, falls die Verhandlungen mit Haslam scheitern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 18.05., 22:06, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi.. 18.05., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 18.05., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi.. 18.05., 23:03, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 18.05., 23:29, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 19.05., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 19.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Do.. 19.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
3AT