Aragon, FP1: Ducati-Privatier und Rea in eigener Welt

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Michael Ruben Rinaldi aus dem Team Go Eleven Ducati sowie Kawasaki-Star Jonathan Rea distanzierten die Konkurrenz im ersten freien Training der Superbike-WM in Aragon um eine halbe Sekunde und mehr.

Vergangenen Freitag sorgte Chaz Davies (Aruba.it Ducati) mit 1:50,543 min für die Bestzeit nach FP1 und FP2. Die schnellste Zeit im gesamten freien Training fuhr Weltmeister Jonathan Rea (Kawasaki) am Samstagmorgen in FP3 mit 1:50,287 min. Der Nordire schaffte es in 1:48,860 min außerdem auf Pole-Position und brach damit den Rekord von Alvaro Bautista (2019, Ducati, 1:49,049 min). Mit seiner schnellsten Rennrunde 1:49,620 min löschte Rea den nächsten Rekord von Bautista (1:49,755 min) aus.

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gastiert die Superbike-WM in Aragon, die Teams sind entsprechend gut vorbereitet. Mit 23 Grad Luft- und 34 Grad Celsius Asphalttemperatur hatten sie beste Bedingungen, als am Freitagmorgen um 10.50 Uhr die erste Trainingssession mit 20 min Verspätung begann, weil nach einem Motorschaden in der Supersport-300-Klasse die Strecke von Öl gereinigt werden musste.

Für die erste belastbare Bestzeit sorgte Kawasaki-Werksfahrer Alex Lowes, der in 1:50,347 min in seiner ersten fliegenden Runde (!) schneller fuhr als Davies vor einer Woche.

Nach elf Minuten stürmte Rea mit 1:50,068 min an die Spitze und blieb wenig später als Erster unter 1:50 min. Zur Halbzeit der 50-minütigen Session lag der Kawasaki-Star eine halbe Sekunde vor Michael Rinaldi (Go Eleven Ducati) und Lowes.

7 min vor Schluss konnte Rinaldi den Rückstand zu Rea auf 0,126 sec reduzieren und blieb als Zweiter unter 1:50 min. Bei noch 2 min auf der Uhr stürmte der Italiener mit 1:49,840 min an die Spitze und ist damit um 0,001 sec schneller als Rea!

Rinaldi und Rea beendeten das Training eine halbe Sekunde vor Lowes und dem viertplatzierten BMW-Werksfahrer Tom Sykes (+0,697 sec).

Für das beste Yamaha-Resultat sorgte Toprak Razgatlioglu als Fünfter, Leon Haslam brachte die schnellste Honda auf Rang 9.

Der WM-Zweite Scott Redding (Aruba.it Ducati) wurde Achter und landete damit einen Platz hinter Teamkollege Davies.

Sylvain Barrier (Brixx Ducati) rutschte 4 min vor Schluss aus und wurde 17.

MotoE-Champion Matteo Ferrari, der im Motocorsa-Team die Ducati V4R des verletzten Tati Mercado pilotiert, landete ohne jegliche Vorbereitung mit 3,741 sec Rückstand auf dem letzten Platz.

Ergebnisse Superbike-WM Aragon FP1:

1. Michael Rinaldi (I), Ducati, 1:49,840 min
2. Jonathan Rea (GB), Kawasaki, +0,001 sec
3. Alex Lowes (GB), Kawasaki, +0,507
4. Tom Sykes (GB), BMW, +0,697
5. Toprak Razgatlioglu (TR), Yamaha, +0,819
6. Michael van der Mark (NL), Yamaha, +0,925
7. Chaz Davies (GB), Ducati, +0,926
8. Scott Redding (GB), Ducati, +1,053
9. Leon Haslam (GB), Honda, +1,138
10. Alvaro Bautista (E), Honda, +1,160
11. Loris Baz (F), Yamaha, +1,241
12. Eugene Laverty (IRL), BMW, +1,273
13. Xavi Fores (E), Kawasaki, +1,363
14. Maximilian Scheib (RCH), Kawasaki, +1,544
15. Marco Melandri (I), Ducati, +1,792
16. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, +1,854
17. Sylvain Barrier (F), Ducati, +2,004
18. Federico Caricasulo (I), Yamaha, +2,142
19. Roman Ramos (E), Kawasaki, +2,599
20. Takumi Takahashi, Honda, +3,390
21. Matteo Ferrari (I), Ducati, +3,741

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
» zum TV-Programm
7DE