Pedercini braucht nächsten Ersatz für Sandro Cortese

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Roman Ramos

Roman Ramos

Seit dem schweren Sturz von Sandro Cortese bei der Superbike-WM in Portimao muss sich das Kawasaki-Team von Lucio Pedercini mit Ersatzfahrern behelfen. Weshalb es diese Saison nicht bei einem bleibt.

Sandro Cortese ist seit vergangenem Mittwoch wieder zuhause in Illerbachen und erholt sich von den Knochenbrüchen in Portimao. Der Schwabe wird eine monatelange Rehabilitation brauchen, bis er wieder der Alte ist. Seine Saison ist beendet; ob er 2021 wieder Rennen fahren will, darüber wird er nachdenken, sobald es ihm besser geht.

Sein Team Outdo Pedercini Kawasaki setzte für die beiden Aragon-Events Roman Ramos auf die ZX-10RR, der Spanier holte als 13. und 15. in sechs Rennen insgesamt vier WM-Punkte.

«Wenn wir in Magny-Cours sind, muss Roman für die Spanische Meisterschaft testen», erzählte Teamchef Lucio Pedercini SPEEDWEEK.com. «Und wenn wir in Estoril sind, hat er das Finale seiner Meisterschaft. Er fuhr jetzt mal in Aragon für uns und wird vielleicht noch in Barcelona fahren, mal sehen. Ich suche einen Fahrer. In der Italienischen Meisterschaft fährt keine einzige Kawasaki, weil wir dort Superstock-Regeln haben. Bis letzten Donnerstag dachte ich, dass ich Ramos nur für Estoril ersetzen muss. Für ihn war es nicht einfach. Letzten Dienstag und Mittwoch war er in Valencia bei einem Test mit Michelin-Reifen. Er brauchte die ganze erste Session am Freitag, um sich wieder an die Pirelli zu gewöhnen, das ist nicht leicht.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 11:35, Motorvision TV
    Truck World
  • Mi. 02.12., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
» zum TV-Programm
8DE