Was Reifenlieferant Pirelli für die SBK-WM 2021 plant

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Den SCX-Reifen für das Superpole-Race führte Pirelli 2019 ein

Den SCX-Reifen für das Superpole-Race führte Pirelli 2019 ein

Nicht nur für die Fahrer und Teams der Superbike-WM 2021 war der Barcelona-Test wichtig, sondern auch für Reifenmonopolist Pirelli. Es wurden die Weichen für die neue Saison gestellt.

Der Barcelona-Test in dieser Woche war das erste große Kräftemessen für die Superbike-WM 2021. Einziges Team, das fehlte, war Puccetti Kawasaki mit Lucas Mahias. Dazu waren MIE Honda und Pedercini Kawasaki nur mit jeweils einem Fahrer anwesend. Die 20 anwesenden Piloten von fünf Herstellern kamen am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche in den Genuss optimaler Bedingungen.

Während die neu formierten Teams und neue Motorräder naturgemäß die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, spielte auch Pirelli eine große Rolle beim Test. Der Anteil der Reifen bei den stetig schnelleren Rundenzeiten ist nach wie vor groß. Obwohl seit 2004 Reifenmonopolist, arbeitet der italienische Hersteller während und zwischen den Saisons ohne Pause an Verbesserungen.

«Wir waren vier Tage in Barcelona, davon zwei für die Superbike-Kategorie. Wir hatten drei neue Vorderreifen dabei und auch einen neuen Hinterreifen – das Ergebnis war fantastisch», sagte Pirelli-Rennchef Giorgio Barbier bei WorldSBK. «Wir haben alle Hersteller und alle Teams dabei einbezogen und haben sehr viel Feedback erhalten. Das war wichtig für uns, denn bei diesem Test wollten wir das Material für die neue Saison festlegen, die ja Ende Mai in Aragón beginnen wird. Die Gelegenheit bei diesem Test war optimal und wir sind absolut im Zeitplan, um das Material zu Saisonbeginn bereit zu haben.»

Wie man angesichts drei neuer Vorderreifen vermuten konnte, konzentriert sich Pirelli 2021 auf neue Entwicklungen für die Front. Mit einer geänderten Karkasse und neuen Gummimischungen sollen bessere Ergebnisse möglich sein.

«Wir haben uns für dieses Jahr entscheiden, uns mit unserer Arbeit auf die Vorderreifen zu konzentrieren. Meiner Meinung können wir uns gerade hier noch einmal deutlich verbessern und dafür brauchten wir das Feedback der Fahrer aller Hersteller. Die Mischung und die Karkasse können wir in diesem Umfang nicht an einem Rennwochenende probieren lassen. An einem Rennwochenende kann man nur minimale veränderte Reifen anbieten, weil die Teams sonst das Set-up zu umfangreich ändern müssten. Im Vergleich zur letzten Saison hat die Performance enorm zugelegt, obwohl das Level schon sehr hoch war.»


Kombiniertes Ergebnis SBK-Test Barcelona, 31. März/1. April
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1. J. Rea Kawasaki 1:40,264 min
2. S. Redding Ducati 1:40,443 + 0,179 sec
3. G. Gerloff Yamaha 1:40,497 + 0,233
4. J. Folger BMW 1:40,699 + 0,435
5. M. Rinaldi Ducati 1:40,756 + 0,492
6. L. Haslam Honda 1:40,900 + 0,636
7. T. Sykes BMW 1:40,914 + 0,650
8. A. Lowes Kawasaki 1:41,195 + 0,931
9. A. Locatelli Yamaha 1:41,258 + 0,994
10. C. Davies Ducati 1:41,317 + 1,053
11. T. Razgatlioglu Yamaha 1:41,334 + 1,070
12. K. Nozane Yamaha 1:41,628 + 1,364
13. A. Bassani Ducati 1:41,756 + 1,492
14. T. Rabat Ducati 1:41,942 + 1,678
15. M. van der Mark BMW 1:41,945 + 1,681
16. A. Bautista Honda 1:41,950 + 1,686
17. I. Viñales Kawasaki 1:42,370 + 2,106
18. C. Ponsson Yamaha 1:42,423 + 2,159
19. L. Mercado Honda 1:43,814 + 3,550
20. S. Cavalieri Kawasaki 1:45,150 + 4,886

 

Ergebnis SBK-Test Barcelona, 1. April
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1. J. Rea Kawasaki 1:40,264 min
2. S. Redding Ducati 1:40,443 + 0,179 sec
3. G. Gerloff Yamaha 1:40,497 + 0,233
4. J. Folger BMW 1:40,699 + 0,435
5. M. Rinaldi Ducati 1:40,756 + 0,492
6. T. Sykes BMW 1:40,914 + 0,65
7. A. Lowes Kawasaki 1:41,195 + 0,931
8. A. Locatelli Yamaha 1:41,258 + 0,994
9. C. Davies Ducati 1:41,317 + 1,053
10. L. Haslam Honda 1:41,350 + 1,086
11. K. Nozane Yamaha 1:41,628 + 1,364
12. A. Bassani Ducati 1:41,756 + 1,492
13. T. Rabat Ducati 1:41,942 + 1,678
14. M. van der Mark BMW 1:41,945 + 1,681
15. T. Razgatlioglu Yamaha 1:42,298 + 2,034
16. I. Viñales Kawasaki 1:42,370 + 2,106
17. C. Ponsson Yamaha 1:42,423 + 2,159
18. A. Bautista Honda 1:42,544 + 2,28
19. L. Mercado Honda 1:43,814 + 3,55
20. S. Cavalieri Kawasaki 1:45,150 + 4,886

 

Ergebnis SBK-Test Barcelona, 31. März
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1. J. Rea Kawasaki 1:40,793 min
2. L. Haslam Honda 1:40,900 + 0,107 sec
3. G. Gerloff Yamaha 1:40,910 + 0,117
4. S. Redding Ducati 1:40,962 + 0,169
5. T. Sykes BMW 1:41,265 + 0,472
6. T. Razgatlioglu Yamaha 1:41,334 + 0,541
7. J. Folger BMW 1:41,598 + 0,805
8. M. Rinaldi Ducati 1:41,748 + 0,955
9. C. Davies Ducati 1:41,775 + 0,982
10. A. Locatelli Yamaha 1:41,926 + 1,133
11. A. Bautista Honda 1:41,950 + 1,157
12. A. Lowes Kawasaki 1:41,966 + 1,173
13. M. van der Mark BMW 1:42,046 + 1,253
14. A. Bassani Ducati 1:42,677 + 1,884
15. K. Nozane Yamaha 1:42,758 + 1,965
16. T. Rabat Ducati 1:42,819 + 2,026
17. I. Viñales Kawasaki 1:42,923 + 2,13
18. C. Ponsson Yamaha 1:44,400 + 3,607
19. L. Mercado Honda 1:44,957 + 4,164
20. S. Cavalieri Kawasaki 1:45,434 + 4,641

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 14:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 13.05., 15:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
8DE