Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Alvaro Bautista: Starke Ducati – Crash wegen Carrasco

Von Ivo Schützbach
Alvaro Bautista auf der neuen Ducati V4R

Alvaro Bautista auf der neuen Ducati V4R

Superbike-Weltmeister Alvaro Bautista beendete den ersten Testtag in Jerez als Zweitschnellster. Mit der Premiere der neuen Ducati Panigale V4R und einem Sturz hatte er einen ereignisreichen Tag.

Lediglich Yamaha-Star Toprak Razgatlioglu war am ersten von zwei Testtagen auf dem Circuit de Jerez um 0,255 sec schneller als Alvaro Bautista, der erstmals mit der neuen Ducati Panigale V4R antrat.

«Das neue Bike ist sehr ähnlich, ich habe beide verglichen, es gibt keine großen Unterschiede», hielt der 38-Jährige im Gespräch mit SPEEDWEEK.com fest. «Der größte Unterschied ist der Motorcharakter. Der neue Motor ist sanfter, lässt sich einfacher fahren, die Kraftentfaltung ist linearer. Und seine Laufzeit ist höher. Mit dem alten Bike fuhr ich am Morgen, meine schnellste Runde drehte ich mit dem neuen. Meinem Gefühl nach hat das neue Motorrad viel Potenzial. Das war unsere Premiere und wir haben Arbeit vor uns. Aber es lässt sich sehr einfach fahren und gibt mir gute Rückmeldungen.»

Am frühen Nachmittag hatte der Spanier in der ersten Kurve einen Schreckmoment: «Ich hatte Ana Carrasco ungefähr eine halbe Geradenlänge vor mir, in der Bremszone kam ich ihr aber viel zu schnell näher. Ich musste das Bike aufrichten, kam auf die schmutzige Außenseite der Kurve und mir rutschte das Vorderrad weg. Es ist nichts passiert. Ana sollte mit den Amateuren fahren, im Moment ist sie viel zu langsam, um mit den Superbike- und Supersport-Jungs zu fahren. Das ist nicht sehr sicher.»

Und natürlich stellte sich die Frage, weshalb seine lange Mähne weichen musste. Bautista lachend: «Ich habe im Winter zu viel gegessen und musste Gewicht verlieren, also schnitt ich die Haare ab.»

Zeiten Jerez-Test, 25. Januar 2023
Pos Kategorie Fahrer (Nat./Motorrad) Zeit/Diff
1. SBK Toprak Razgatlioglu (TR/Yamaha) 1:38.597 min
2. SBK Álvaro Bautista (E/Ducati) + 0,255 sec
3. SBK Michael Rinaldi (I/Ducati) + 0,643
4. SBK Jonathan Rea (GB/Kawasaki) + 0,705
5. SBK Alex Lowes (GB/Kawasaki) + 1,087
6. SBK Danilo Petrucci (I/Ducati) + 1,193
7. SBK Xavi Vierge (E/Honda) + 1,282
8. SBK Iker Lecuona (E/Honda) + 1,286
9. SBK Dominique Aegerter (CH/Yamaha) + 1,337
10. SBK Scott Redding (GB/BMW) + 1,401
11. SBK Garrett Gerloff (USA/BMW) + 1,469
12. SBK Andrea Locatelli (I/Yamaha) + 1,630
13. SBK Philipp Öttl (D/Ducati) + 1,637
14. SBK Remy Gardner (AUS/Yamaha) + 1,954
15. SBK Michael vd Mark (NL/BMW) + 2,173
16. SBK Tom Sykes (GB/Kawasaki) + 2,286
17. SBK Loris Baz (F/BMW) + 2,443
18. SBK Oliver König (CZ/Kawasaki) + 3,034
19. SBK Lorenzo Baldassarri (I/Yamaha) + 3,129
20. SSP Nicolo Bulega (I/Ducati) + 3,857
21. SSP Can Öncü (TR/Kawasaki) + 3,869
22. SSP Federico Caricasulo (I/Ducati) + 3,941
23. SSP Andrea Mantovani (I/Yamaha) + 4,469
24. SBK Florian Marino (F/Kawasaki) + 4,618
25. SSP John McPhee (GB/Kawasaki) + 7,657

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Max-Faktor entscheidet in Imola

Von Dr. Helmut Marko
​Exklusiv für SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsportberater von Red Bull, analysiert Imola – unerwartete Probleme im Training, wie Max Verstappen doch Pole und Sieg eroberte.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 21.05., 15:05, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Di.. 21.05., 16:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 21.05., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 21.05., 16:20, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Di.. 21.05., 16:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di.. 21.05., 17:45, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di.. 21.05., 18:10, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Di.. 21.05., 19:05, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di.. 21.05., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
13