Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

BMW in Misano: Auch Tom Sykes bewirkte kein Wunder

Von Kay Hettich
Tom Sykes holte Platz 13 im zweiten Lauf als bestes Finish in Misano

Tom Sykes holte Platz 13 im zweiten Lauf als bestes Finish in Misano

Tom Sykes ist der bestmögliche Ersatz, den ROKiT BMW für den verletzten Michael van der Mark verpflichten konnte. Die Rückkehr auf die M1000RR gestaltete sich für den Engländer beim Superbike-Meeting in Misano schwierig.

Große Rückstände in Superpole und Rennen und wieder kein Finish in den Top-5 – das Meeting in Misano brachte BMW nicht die erhofften Ergebnisse. Bester BMW-Pilot beim fünften Event der Superbike-WM 2023 war einmal mehr Garrett Gerloff vom Team Bonovo action. Mit nur zwölf Punkten aus drei Rennen fiel aber auch die Ausbeute des Texaners eher bescheiden aus.

Eingefleischte Fans hegten die kühne Hoffnung, dass der bei ROKiT BMW als Ersatz für den verletzten Michael van der Mark zurückgekehrte Tom Sykes zumindest in der Superpole für ein Highlight sorgen könnte – der Engländer ist mit 51 Poles der unangefochtene Rekordhalter. Bei seinem ersten Rennen mit BMW seit November 2021 erreichte der 37-Jährige aber nur Startplatz 18. In den Rennen kreuzte er auf den Positionen 16, 20 und 13 die Ziellinie.

«Natürlich war ich enttäuscht über meine Startposition», gab Sykes zu. «Diese hatte massiven Einfluss auf unsere Performance in den Rennen. Im heutigen letzten Rennen hatte ich wieder das Gefühl, dass ich einen guten Start hatte. Doch leider hat mich wieder jemand getroffen, und dadurch wurde die Position meines Bremshebels verschoben, wodurch ich einige Plätze verloren habe. Und ehrlich gesagt konnte ich auf der Strecke nicht viel ausrichten.

Sykes hatte BMW nach dem Misano-Test am 11./12. Mai große Fortschritte bescheinigt. Vor zwei Jahren bemängelte der Weltmeister von 2013 fortwährend die Motorleistung, heute ist die M1000RR eines der stärksten Motorräder. Mit der aktuellen BMW hat Sykes noch kein ideales Set-up gefunden.

«Ich würde wirklich gerne eine Abstimmung finden, mit der ich eine bessere Rundenzeit erreichen kann. Die Konstanz ist kein Problem, aber in einigen Bereichen fehlt es uns und wir können im ersten Teil des Rennens keine guten Zeiten fahren», grübelte Sykes. «Es war ein sehr gutes Wochenende, was das Sammeln von Informationen betrifft. Natürlich ist es immer schwierig, während eines Rennwochenendes eine Basisabstimmung zu finden. Aber die Jungs haben wirklich hart gearbeitet, und ich möchte dem gesamten Team danken. Sicherlich haben wir jetzt viel mehr Informationen, um Fortschritte zu machen.»


Ergebnis Superbike-WM Misano, Rennen 2:
Pos Fahrer Motorrad Diff
1. Alvaro Bautista (E) Ducati
2. Toprak Razgatlioglu (TR) Yamaha + 8,446 sec
3. Axel Bassani (I) Ducati + 18,368
4. Jonathan Rea (GB) Kawasaki + 20,174
5. Xavier Vierge (E) Honda + 22,344
6. Andrea Locatelli (I) Yamaha + 23,307
7. Danilo Petrucci (I) Ducati + 23,552
8. Garrett Gerloff (USA) BMW + 24,905
9. Philipp Öttl (D) Ducati + 25,255
10. Remy Gardner (AUS) Yamaha + 27,253
11. Dominique Aegerter (CH) Yamaha + 27,529
12. Loris Baz (F) BMW + 36,856
13. Tom Sykes (GB) BMW + 38,066
14. Scott Redding (GB) BMW + 52,235
15. Hafizh Syahrin (MAL) Honda + > 1 min
16. Isaac Vinales (E) Kawasaki + > 1 min
- Bradley Ray (GB) Yamaha
- Michael Rinaldi (I) Ducati
- Lorenzo Baldassarri (I) Yamaha
- Luca Vitali (I) Kawasaki
- Alex Lowes (GB) Kawasaki
- Ryo Mizuno (J) Honda
- Tito Rabat (E) Kawasaki
Ergebnis Superbike-WM Misano, Superpole-Race:
Pos Fahrer Motorrad Diff
1. Alvaro Bautista (E) Ducati
2. Toprak Razgatlioglu (TR) Yamaha + 0,101 sec
3. Michael Rinaldi (I) Ducati + 0,738
4. Axel Bassani (I) Ducati + 2,239
5. Jonathan Rea (GB) Kawasaki + 2,490
6. Alex Lowes (GB) Kawasaki + 3,955
7. Andrea Locatelli (I) Yamaha + 1 Rd.
8. Xavier Vierge (E) Honda + 1 Rd.
9. Garrett Gerloff (USA) BMW + 1 Rd.
10. Philipp Öttl (D) Ducati + 1 Rd.
11. Scott Redding (GB) BMW + 1 Rd.
12. Lorenzo Baldassarri (I) Yamaha + 1 Rd.
13. Loris Baz (F) BMW + 1 Rd.
14. Bradley Ray (GB) Yamaha + 1 Rd.
15. Hafizh Syahrin (MAL) Honda + 1 Rd.
16. Tito Rabat (E) Kawasaki + 1 Rd.
17. Isaac Vinales (E) Kawasaki + 1 Rd.
18. Luca Vitali (I) Kawasaki + 1 Rd.
19. Ryo Mizuno (J) Honda + 1 Rd.
20. Tom Sykes (GB) BMW + 1 Rd.
21. Dominique Aegerter (CH) Yamaha + 1 Rd.
- Iker Lecuona (E) Honda
- Danilo Petrucci (I) Ducati  
- Gabriele Ruiu (I) BMW  
- Remy Gardner (AUS) Yamaha  
Ergebnis Superbike-WM Misano, Rennen 1:
Pos Fahrer Motorrad Diff
1. Alvaro Bautista (E) Ducati
2. Michael Rinaldi (I) Ducati + 5,221 sec
3. Toprak Razgatlioglu (TR) Yamaha + 8,971
4. Axel Bassani (I) Ducati + 14,285
5. Jonathan Rea (GB) Kawasaki + 18,594
6. Dominique Aegerter (CH) Yamaha + 19,021
7. Alex Lowes (GB) Kawasaki + 21,036
8. Iker Lecuona (E) Honda + 23,751
9. Remy Gardner (AUS) Yamaha + 24,011
10. Xavier Vierge (E) Honda + 29,081
11. Scott Redding (GB) BMW + 29,430
12. Andrea Locatelli (I) Yamaha + 30,139
13. Garrett Gerloff (USA) BMW + 30,562
14. Philipp Öttl (D) Ducati + 33,210
15. Lorenzo Baldassarri (I) Yamaha + 34,858
16. Tom Sykes (GB) BMW + 35,778
17. Loris Baz (F) BMW + 38,489
18. Bradley Ray (GB) Yamaha + 40,374
19. Tito Rabat (E) Kawasaki + 56,950
20. Isaac Vinales (E) Kawasaki + > 1 min
21. Ryo Mizuno (J) Honda + > 1 min
- Danilo Petrucci (I) Ducati
- Hafizh Syahrin (MAL) Honda
- Luca Vitali (I) Kawasaki
- Gabriele Ruiu (I) BMW
Superbike-WM 2023: Stand nach 15 von 36 Rennen
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Alvaro Bautista (E) Ducati 298
2. Toprak Razgatlioglu (TR) Yamaha 212
3. Andrea Locatelli (I) Yamaha 150
4. Jonathan Rea (GB) Kawasaki 129
5. Axel Bassani (I) Ducati 126
6. Michael Rinaldi (I) Ducati 99
7. Dominique Aegerter (CH) Yamaha 88
8. Xavier Vierge (E) Honda 87
9. Alex Lowes (GB) Kawasaki 75
10. Iker Lecuona (E) Honda 64
10. Danilo Petrucci (I) Ducati 64
12. Remy Gardner (AUS) Yamaha 59
13. Garrett Gerloff (USA) BMW 51
14. Philipp Öttl (D) Ducati 46
15. Scott Redding (GB) BMW 41
16. Michael vd Mark (NL) BMW 19
17. Loris Baz (F) BMW 13
18. Lorenzo Baldassarri (I) Yamaha 7
18. Hafizh Syahrin (MAL) Honda 7
20. Bradley Ray (GB) Yamaha 5
21. Tom Sykes (GB) Kawa/BMW 4
22. Ivo Lopes (PT) BMW 1

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 13.07., 13:20, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Sa. 13.07., 13:45, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:10, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:15, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa. 13.07., 14:25, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:40, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa. 13.07., 14:40, ServusTV
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa. 13.07., 14:45, Sport1
    Motorsport: ADAC GT Masters
  • Sa. 13.07., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 13.07., 15:00, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
12