MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

Danilo Petrucci entlassen: Jetzt Arbeit am Comeback

Von Ivo Schützbach und Kay Hettich
Danilo Petrucci durfte das Krankenhaus verlassen

Danilo Petrucci durfte das Krankenhaus verlassen

Am 11. April zog sich Danilo Petrucci beim Motocross-Training mehrere Knochenbrüche zu und büßte drei Zähne ein. Mitte Juni will der Ducati-Pilot bei der Superbike-WM in Misano wieder dabei sein.

Der beängstigende Crash von Danilo Petrucci passierte am 11. April auf der Motocross-Strecke in Cingoli. «Es war einer der gruseligsten Stürze meines Lebens», erzählte der Italiener. «Ein paar Zähne sind herausgebrochen und der Kiefer ist in zwei Teile geborsten; dazu Brüche von Schlüsselbein und Schulterblatt sowie einige Hautabschürfungen.»

Zunächst stand für die Ärzte der doppelt gebrochene Kiefer des 33-Jährigen im Fokus, der durch das Einsetzen mehrerer Metallplatten fixiert wurde. Anschließend wurden das gebrochene rechte Schlüsselbein und Schulterblatt operiert und stabilisiert. Auf Zahnersatz muss Petrucci noch eine Weile warten.

Inzwischen wurde er aus dem Krankenhaus in Ancona entlassen und wandte sich via Instagram mit einem Video an seine Fans. «Mir geht es fast gut, wie man sehen kann, hat der Kiefer einen schweren Schlag abbekommen», erzählte Danilo. «Leider hat es mir auch einen Nerv im Kiefer durchtrennt, in den nächsten Tagen werde ich mit etwas schiefem Mund lachen. Ich bin sehr glücklich, hier zu sein – ich bin am Leben. Als ich stürzte, glaubte ich nicht, dass ich diese Geschichte würde erzählen können. Ich danke den Ärzten des Torrette-Krankenhauses in Ancona.»

«Ich war wirklich verletzt», betonte Petrucci. «Es wird einige Zeit dauern, mich zu erholen. Ich glaube, wir sehen uns in Misano. Ich kann nicht essen, also verliere ich vielleicht zum ersten Mal in meinem Leben Gewicht, weil ich nur Flüssigkeit zu mir nehmen kann. Ich danke allen, die mir geschrieben haben – danke, nochmals vielen Dank.»

Bei den Rennen in Assen am kommenden Wochenende wird der Italiener Nicholas Spinelli im Team Barni Spark Ducati für Petrucci einspringen. Der 22-Jährige ist zweifacher Italienischer Moto3-Champion (2017, 2019) und gewann mit Barni die nationale Supersport-Serie.

Nach Assen sind beinahe acht Wochen Pause, bis die Superbike-WM Mitte Juni in Misano weitergeht.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 13:50, ServusTV
    Motorradsport: FIM Hard Enduro Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.05., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 18.05., 14:00, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Sa.. 18.05., 14:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Sa.. 18.05., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 18.05., 15:20, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Sa.. 18.05., 15:30, RTL
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 15:30, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa.. 18.05., 16:10, Motorvision TV
    NZ Speedway Championship
» zum TV-Programm
12