Formel 1: Urteil zur Ferrari-Kollision

SBK-Test Cremona: Die Sintflut dauerte sieben Minuten

Von Ivo Schützbach
Vier Stunden lang hatten die Piloten des Superbike-WM-Tests am Donnerstagvormittag auf dem Cremona Circuit beste Bedingungen. Um 13.45 Uhr begann es zu regnen.

Wer sich am Donnerstagmorgen die Wettervorhersage für den Nachmittag anschaute und gleichzeitig zum Himmel blickte, konnte nicht glauben, dass sie stimmen soll. In der ersten Test-Session von 9 bis 13 Uhr herrschten bei Sonnenschein beste Bedingungen auf dem neuen Cremona Circuit in Norditalien, Sam Lowes aus dem Team Marc VDS Ducati hat mit 1:29,976 min für die Bestzeit gesorgt.

Um 13.30 Uhr zogen dunkle Wolken auf und erstes Donnergrollen war zu hören, um 13.45 Uhr begann es zu regnen und ab 13.50 Uhr schüttete es sieben Minuten lang sintflutartig. Die Rennstrecke wurde ebenso überflutet wie das Fahrerlager.

Laut Vorhersage soll es nach dem Gewitter aufklaren, beim Blick nach oben kommt man zu einem anderen Schluss.

Zeiten SBK-Test Cremona, Donnerstag (23. Mai):
Pos Fahrer Kategorie Motorrad Zeit Diff
1. Sam Lowes (GB) SBK-WM Ducati 1:29,976 min
2. Michael Rinaldi (I) SBK-WM Ducati 1:30,131 + 0,155 sec
3. Iker Lecuona (E) SBK-WM Honda 1:30,510 + 0,534
4. Xavier Vierge (E) SBK-WM Honda 1:30,751 + 0,775
5. Scott Redding (GB) SBK-WM BMW 1:30,781 + 0,805
6. Tito Rabat (E) SBK-WM Kawasaki 1:30,801 + 0,825
7. Garrett Gerloff (USA) SBK-WM BMW 1:30,881 + 0,905
8. Andrea Iannone (I) SBK-WM Ducati 1:31,187 + 1,211
9. Tarran Mackenzie (GB) SBK-WM Honda 1:31,235 + 1,259
10. Tommy Bridewell (GB) BSB Honda 1:32,467 + 2,491
11. Adrian Huertas (E) SSP-WM Ducati 1:32,619 + 2,643
12. Andrew Irwin (GB) BSB Honda 1:32,760 + 2,784
13. Adam Norrodin (MAL) SBK-WM Honda 1:33,588 + 3,612
14. Can Öncü (TR) SSP-WM Kawasaki 1:33,925 + 3,949
15. Kaito Toba (J) SSP-WM Honda 1:34,845 + 4,869
16. Khairul Idham Pawi (MAL) SSP-WM Honda 1:34,857 + 4,881
17. Ivan Goi (I) SSP-WM QJ Motor 1:37,422 + 7,446

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 24.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 24.06., 12:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 24.06., 13:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo. 24.06., 15:05, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 24.06., 16:20, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Mo. 24.06., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 24.06., 17:20, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
» zum TV-Programm
6