Portimao: Starker Leon Camier

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Mit Carlos Checa (7) hatte Leon Camier (22) keine Mühe

Mit Carlos Checa (7) hatte Leon Camier (22) keine Mühe

Leon Camier machte in Portimao deutliche Fortschritte mit der Aprilia RSV4. Der Brite hofft auf einen Aprilia-Vertrag für die Superbike-WM 2010.

Als Leon Camier in Magny-Cours erstmals auf der Aprilia RSV4 des verletzten Shinya Nakano sass, sorgte er nicht gerade für überschwänglichen Jubel in der Aprilia-Chef-Etage. Bei seinem zweiten Anlauf beim Saisonfinale in Portimao sah das bereits ganz anders aus. Mit zwei sauberen Top-10-Finishs verbesserte der britische Superbike-Champion seine Chancen auf einen Superbike-WM-Vertrag für 2010 erheblich. Bemerkenswert: Im zweiten Lauf kam er nur 1,6 sec. hinter Max Biaggi ins Ziel. Insgesamt sammelte der 23-Jährige an diesem Wochenende für die Plätze 6 und 7 ordentliche 19 WM-Punkte.

«Ich habe in beiden Rennen wirklich alles gegeben», versichert Camier und erzählt weiter. «Im ersten Lauf war ich die ersten drei Runden sehr aggressiv, weil ich einige Positionen gutmachen wollte. Dabei machte ich Fehler, die mir aber halfen, dass Bike besser zu verstehen. Für das zweite Rennen reduzierte ich die Aggressivität, fuhr einen guten Rhythmus und machte weniger Fehler. Dabei konnte ich ein paar Jungs hinter mir halten, die viel mehr Erfahrung als ich haben», wirkte der Aprilia-Pilot sichtlich zufrieden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6AT