Tom Sykes (3.): «Mr. Kawasaki» fand seinen Meister

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Trotz WM-Rang 3: Tom Sykes stand 2015 im Schatten seines dominierenden Teamkollegen Jonathan Rea

Trotz WM-Rang 3: Tom Sykes stand 2015 im Schatten seines dominierenden Teamkollegen Jonathan Rea

Seit 2009 war Tom Sykes die unangefochtene Nummer 1 bei Kawasaki – bis er Jonathan Rea als Teamkollegen bekam. Der Weltmeister von 2013 fuhr dennoch eine starke Superbike-WM 2015.

Die für 2015 eingeführten Reglementsänderungen kamen Tom Sykes nicht entgegen. Zu lange brauchte der erste Kawasaki-Weltmeister seit Scott Russel 1993, um sich an das geänderte Fahrverhalten seiner Ninja ZX-10R zu gewöhnen und die Reifen über eine Renndistanz am Leben zu erhalten.

Als Sykes seinen neuen Teamkollegen Jonathan Rea in Donington Park erstmals an einem Rennwochenende schlagen konnte, war dieser in der Gesamtwertung bereits um 125 WM-Punkte enteilt. Für Sykes war jener Triumh von Donington dennoch einzigartig: Seit 2012 konnte ihn niemand auf seiner Heimstrecke bezwingen!

Nachdem Sykes in den Saison 2012 bis 2014 nie schlechter als Gesamtzweiter wurde, erreichte er 2015 mit insgesamt vier Siegen, sechs zweiten Rängen und fünf dritten Plätzen erreichte Sykes am Ende nur Rang 3. Seine starke Superpole-Performance hat sich der 29-jährige Familienvater bewahrt: Mit sechs Poles stand kein ander häufiger auf dem vordersten Startplatz als er.

Das war die Saison von Tom Sykes:
Meeting Quali Rennen 1 Rennen 2
Phillip Island 8 6 4
Buriram 4 3 5
Aragón 3 3 Sturz
Assen 1 5 5
Imola 2 2 2
Donington 1 1 1
Portimão 2 2 8
Misano 1 1 5
Laguna Seca 4 2 2
Sepang 1 5 14
Jerez 1 1 5
Magny-Cours 9 2 3
Losail 1 3 3

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 18:10, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 11.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 11.05., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 11.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 11.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
» zum TV-Programm
2DE