MoWiDamm: Finale zur Speedway Liga Nord ausverkauft

Von Rudi Hagen
Speedway
Die Teams vom MSC Moorwinkelsdamm freuen sich auf die Rennen am 15. August

Die Teams vom MSC Moorwinkelsdamm freuen sich auf die Rennen am 15. August

An diesem Samstag richtet der MSC Moorwinkelsdamm ein Ein-Tages-Finale in der Speedway Liga Nord aus. Gefahren wird ab 20 Uhr unter Flutlicht. Nachmittags fährt die Talents Team Trophy. Das Event ist ausverkauft.

Der MSC Moorwinkelsdamm hat es möglich gemacht. Das für den 9. Mai geplante internationale Rennen «Master of Speedway» fiel zwar den Auswirkungen des Lockdowns anläßlich der Corona-Pandemie zum Opfer, aber die wackeren Friesländer gaben nicht auf und veranstalten jetzt am 15. August in der vereinseigenen «SVG AG Arena» ein anderes Flutlichtrennen, das Ein-Tages-Finale in der Speedway Liga Nord.

Vier Teams, das Emsland Speedwayteam aus Dohren, die Nordhastedt Pirates, die Teterower Hechtjungen und der MSC Moorwinkelsdamm als Titelverteidiger, kämpfen ab 20 Uhr in 22 Läufen unter Flutlicht um die Plätze. Und schon ab 15.30 Uhr darf der Nachwuchs in der Klasse bis 125 ccm auf die Bahn. Hier fahren sechs Teams im Paarmodus gegeneinander, darunter zwei der Gastgeber, die sogenannten «Moordüwels».

Ehe der Renntag genehmigt wurde, war es kein leichter Weg für die Verantwortlichen des MSC Moorwinkelsdamm. «Die behördlichen Auflagen waren sehr hoch», sagte Jochen Rädiker, der neue 1. Vorsitzende des MSCM im Vorfeld, «von unserer Seite waren da sehr umfangreiche Planungen notwendig.»

Damit auch bis zu 500 Zuschauer an der Veranstaltung teilnehmen können, war es notwendig, die Traversen in Quadrate einzuteilen und abzugrenzen, die mit bestimmten Personenzahlen belegt werden können. Dazu muss jeder und jede sitzen, sei es auf Stühlen, Hockern oder Kissen auf dem Boden. Wenn der Bereich verlassen wird, um die Verpflegungsstationen zu besuchen oder zur Toilette zu gehen, herrscht Maskenpflicht. Eigene Speisen und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

Da die Karten für das Rennen nur im Vorverkauf zu haben waren, sind auch die Daten der teilnehmenden Personen bekannt. Nach Angaben des MSCM ist die Veranstaltung ausverkauft. Weitere Zuschauer werden nicht eingelassen.

Teams des Eintagesfinales zur Speedway Liga Nord:

MSC Moorwinkelsdamm: Anne Spaan (NL, Senior), Geert Bruinsma (NL, U25), Niels-Oliver Wessel (U21), Tom Finger und Jonny Wynant (Junioren C), Jeffrey Sijbesma (NL, Res. U21), Nynke Sijbesma (NL, Res. Junioren C), Jochen Rädiker (Teammanager).

Emsland Speedway Team Dohren: Jörg Tebbe (Senior), Fabian Wachs (U25), Timo Wachs (U21), Marlon Hegener und Louis Tebbe (Junioren C), Kevin Lück (Res. U21), Tom Meyer (Res. Junioren C), Thorsten Knese (Teammanager).

Nordhastedt Pirates:
Danny Maaßen (Senior), Maximilian Pott (U25), Birger Jähn (U21), Marvin Kleinert und Louis Ruhnke (Junioren C), Fynn Ole Schmietendorf (Res. U21), Dominik Maaßen (Teammanager).

Teterower Hechtjungen: Ronny Stüdemann (Senior), Lukas Wegner (U25), Maximilian Firniß (U21), Ann-Kathrin Gerdes und Bruno Thomas (Junioren C), Max-Wilhem Kruth (Res. U21), Manuel Ohde (Teammanagerin).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 11:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 11:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 25.09., 12:55, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 25.09., 12:55, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 25.09., 13:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 13:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 13:55, N-TV
    PS - Formel 1: Russland - Das 2. Freie Training
  • Fr. 25.09., 13:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
» zum TV-Programm
7DE