Nach Thorn-Debakel: Martin Smolinski bei München TV

Von Manuel Wüst
Speedway Best Pairs
Das Team Trans MF: Leon Madsen, Martin Smolinski und Mark Riss (v.l.)

Das Team Trans MF: Leon Madsen, Martin Smolinski und Mark Riss (v.l.)

Schaut man sich das Ergebnis des Auftakts der Speedway-Best-Pairs-Serie in Thorn an, dann muss man bei Martin Smolinski von einem katastrophalen Abend sprechen. Der Bayer sieht es differenzierter.

«Die ersten beiden Läufe war ich bei der Musik und konnte mitfahren, nach Lauf 2 kamen Probleme mit der Leistung und der Abend nahm für mich einen katastrophalen Verlauf», so die Analyse des Olchingers Martin Smolinski, der bereits die Fehlerquelle für die Ausfälle gefunden hat. «Mir ist zweimal die Zündung ausgefallen und ich bin stehengeblieben.»

Für das Trans MF Pro Race Team stand am Ende des Abends mit acht Punkten (Leon Madsen 6, Smolinski 2) der letzte Platz und nur ein Matchpunkt zu Buche. Smoli richtet den Blick nach vorne: «Die Best-Pairs-Serie wird im Mai in Gnesen fortgesetzt, da wollen wir eine bessere Leistung präsentieren. Ich weiß, dass wir als Team besser fahren können und auch ich selbst kann deutlich mehr. Wir müssen hart arbeiten.»

Am kommenden Wochenende wird Smoli das Trainingsangebot in Landshut nützen, um sich weiter auf den Saisonstart in Deutschland vorzubereiten. An Ostern geht es in Pocking und Landshut mit insgesamt drei Rennen rund im Oval.

Am heutigen Montagabend ist der 33-Jährige bei München TV in der Sportarena als Gast im Studio und wird mit Moderator Daniel Stock über die neue Saison sowie das abgelaufene Wochenende sprechen. Ausgestrahlt wird die Sportarena um 20.15 und 22 Uhr.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.04., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Di. 07.04., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 07.04., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Di. 07.04., 06:30, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Di. 07.04., 07:25, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 07.04., 07:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Di. 07.04., 08:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Di. 07.04., 08:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Di. 07.04., 08:45, Motorvision TV
High Octane
Di. 07.04., 09:30, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm
45