Enttäuschung: Wieder kein Speedway-GP in Australien

Von Manuel Wüst
Australien hatte 2017 einiges zu bieten: Jason Doyle wurde Weltmeister

Australien hatte 2017 einiges zu bieten: Jason Doyle wurde Weltmeister

Neun von zehn Austragungsorte des diesjährigen Speedway-GP-Kalenders finden sich auch in dem für 2023. Aus einem Rennen außerhalb Europas wird erneut nichts, statt in Breslau/Polen wird im lettischen Riga gefahren.

Wenig Neues bietet der Kalender des Speedway-GP 2023. Es werden wie schon 2022 zehn Rennen ausgetragen: Der Auftakt der Serie ist erneut Ende April in Gorican und der Weltmeister wird wiederum im polnischen Thorn (Torun) gekürt. Anstelle von einer Runde in Breslau (Wroclaw), wo 2023 der World-Cup ausgefahren wird, findet vorbehaltlich der Vertragsunterzeichnung ein Grand Prix in Lettlands Hauptstadt Riga statt. Der Deutschland-GP ist in Teterow, jedoch nicht im Rahmen des Pfingstrennens, sondern am Samstag nach Fronleichnam (10. Juni).

Bereits 2014 sollte ein Grand Prix in Riga gefahren werden, dieser wurde wegen Problemen mit der Bahn aber kurzerhand nach Daugavpils verlegt. «Wir freuen uns, alle zehn unserer Austragungsorte für die hundertjährige Speedway-Saison im Jahr 2023 wieder willkommen zu heißen. Ein Anlass, den wir sowohl auf als auch neben der Strecke stilvoll feiern werden», kommentiert Francois Ribeiros von Discovery Sports den mehrere Serien umfassenden WM-Kalender. «Wir heißen unsere neuen Partner in Riga besonders willkommen, da sie voraussichtlich in die Speedway-GP-Serie aufgenommen werden. Ich möchte allen lokalen Organisatoren danken, mit denen wir im Jahr 2022 zusammengearbeitet haben, die sich mit uns zusammengetan haben, um das Speedway-Erlebnis auf und neben der Strecke für Fahrer, Fans und Fernsehzuschauer zu verbessern.»

Dass für 2023 angesichts der aktuellen politischen Lage in Russland kein Grand Prix geplant ist, verwundert nicht. Auch Australien fehlt erneut im Kalender, Down under wurde zuletzt 2017 gefahren. «Leider konnten wir keine Einigung erzielen, den Grand Prix für 2023 nach Australien zurückzubringen. Aber ich kann allen versichern, dass die Arbeit hinter den Kulissen fortgesetzt wird, um die weltbesten Fahrer zurück in eine der größten Speedway-Nationen zu bringen», so Ribeiro. «Den Grand Prix nach Australien zu bringen, bleibt ein Hauptziel. Und wenn es so weit ist, sind wir entschlossen, ein unvergessliches Event zu liefern, auf das sich das Warten für unsere leidenschaftlichen Fans in Down under lohnt und das viele Jahre lang Bestand haben kann.»

Im Rahmen der SGP-Events in Prag, Landsberg und Vojens werden die Finalrennen des SGP2, der U21-Weltmeisterschaft, ausgetragen. Das SGP3-Finale der 250-ccm-Fahrer wird im Rahmen des schwedischen GP in Malilla zu sehen sein.

Kalender Speedway-GP 2023:

29. April – Gorican (HR)
13. Mai – Warschau (PL)
3. Juni – Prag (CZ)
10. Juni – Teterow (D)
24. Juni – Landsberg (PL)
15. Juli – Malilla (S)
12. August – Riga (LV)
2. September – Cardiff (GB)
16. September – Vojens (DK)
30. September – Thorn (PL)

Kalender Speedway-World-Cup 2023 in Breslau (PL):

25. Juli – Semifinale 1
26. Juli – Semifinale 2
28. Juli – Race-Off
29. Juli – Finale

Kalender SGP2 2023:

2. Juni – Prag (CZ)
23. Juni – Landsberg (PL)
15. September – Vojens (DK)

Termin SON2 Finale 2023:

11. August – Riga (LV)

Termin SGP3 Finale 2023:

14. Juli – Malilla (S)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • Mo.. 28.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3