Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Martin Vaculik: Slowakei-Meister und Sportförderer

Von Manuel Wüst
Martin Vaculik will den Sport in seinem Land fördern

Martin Vaculik will den Sport in seinem Land fördern

Der Slowake Martin Vaculik gewann im vergangenen Jahr die GP’s in Prag und Cardiff und die erste WM-Medaille für die Slowakei im Speedwaysport. Er hofft damit den Sport weiter voranzubringen.

Ein verletzungsfreies Jahr liegt hinter Martin Vaculik. Der Slowake konnte mit den Siegen bei den Grands Prix-Events in Prag und Cardiff seine GP-Siege Nummer 6 und 7 feiern. Am Ende der Saison durfte er sich über WM-Bronze freuen.

In Anerkennung seiner großen Erfolge wurde ihm zudem auch noch der (zu deutsch) «Kristallflügel» in der Slowakei verliehen. «Das war meine beste Saison im Grand Prix», blickt der Slowake auf das Jahr 2023 zurück, «ich bin sehr glücklich über Bronze und die Auszeichnung, aber das ist jetzt alles Geschichte und es gilt, den Fokus auf das Hier und Jetzt zu lenken.»

Vor Beginn der GP-Saison zeigte sich Vaculik bereits im Rennen der Top-Fahrer in der Ekstraliga in starker Frühform und holte dort drei Laufsiege. Mit zehn Punkten scheiterte er jedoch im Halbfinale an Fredrik Lindgren und wurde starker Fünfter im mit GP-Fahrern gespickten Feld.

Jetzt fuhr Vaculik in seiner Heimat in Zarnovica die international besetzte slowakische Meisterschaft und gab sich im stark besetzten Feld mit 27 Fahrern aus 15 Nationen keine Blöße. Fünf Siege in den Vorläufen und dann auch noch einen im Finale heimste der WM-Dritte ein und wurde erneut slowakischer Meister.

In Zarnovica starteten mit Sebastian Kössler aus Österreich und dem Marius Hillebrand aus Neukirch auch zwei deutschsprachige Fahrer. Kössler kam mit zwölf Zählern auf Rang acht, während Hillebrand neun Punkte aus fünf Läufen im Sechser-Speedway holte und 17. wurde.

Vaculik hofft, dass er mit seiner Popularität in seinem Heimatland und einer erneut starken Saison seinen Beitrag leisten kann, dass der Sport in der Slowakei weiter wächst. Vaculik: «Ich hoffe, dass wir eines Tages mehr Fahrer aus der Slowakei haben werden oder auch weitere Strecken. Das sind aber aktuell alles Träume, aber die können wahr werden und ich will mein Bestes dazu beitragen.»

Ergebnisse slowakische Meisterschaft Zarnovica/SK:

1. Martin Vaculik (SK), 20 Vorlaufpunkte. 2. Jakub Jamrog (PL), 18. 3. Robert Chmiel (PL), 16. 4. Oliver Berntzon (S), 17. 5. Rene Bach (DK), 15. 6. Fraser Bowes (AUS), 15. 7. Rune Thorst (DK), 13. 8. Sebastian Koessler (A), 12. 9. Matic Ivacic (SK), 12. 10. Jan Macek (CZ), 10. 11. Paco Castagna (I), 11. 12. Nazar Parnicki (UKR), 10. 13. Jakub Valkovic (SLO), 10. 14. Daniel Klima (CZ), 10. 15. Mika Meijer (NL), 9. 16. Michael West (AUS), 9. 17. Marius Hillebrand (D), 9. 18. Jonathan Grahn (S), 8. 19. Ricards Ansviesulis 7. 20. Emil Milberg (S), 6. 21. Milan Manew (BGR), 4. 22. Andrei Popa (RU), 3, 23. Michal Bastecky (CZ), 2. 24. Filip Kasan (SLO), 1. 25. Mateo Boncinelli (I), 0. 26. Stanislaw Melnychuk (UKR), 0.
Finale: 1. Vaculik, 2. Jamrog, 3. Chmiel, 4. Berntzon, 5. Bach, 6. Bowes.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 15.07., 00:35, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 15.07., 02:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 15.07., 02:55, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Mo. 15.07., 03:50, Motorvision TV
    Car History
» zum TV-Programm
5