Mahias erlöst Kawasaki: Erster Sieg seit zwei Jahren

Von Kay Hettich
Lucas Mahias ist sicher einer der coolsten Supersport-Piloten

Lucas Mahias ist sicher einer der coolsten Supersport-Piloten

Das Rennen der Supersport-WM 2019 in Magny-Cours war nicht arm an Ereignissen. Gekrönt wurde es durch den ersten Kawasaki-Sieg seit zwei Jahren. Tritt Lucas Mahias nun in die Fußstapfen von Kenan Sofuoglu.

Als Lucas Mahias das Yamaha-Angebot für die Superbike-WM in den Wind schlug und stattdessen bei Kawasaki in der Supersport-WM 2019 unterschrieb, hatte das auch finanzielle Gründe. Der Weltmeister von 2017 brauchte bis zu seinem Heimrennen in Magny-Cours, um die ZX6-R so zu verstehen, wie es zuvor nur Kenan Sofuoglu vermochte.

Der kampfstarke Franzose begann die Saison mit einem zwölften Platz auf Phillip Island, bis Jerez gelang ihm nur in Assen ein Top-5-Ergebnis. Seit Misano belegte der 30-Jährige konstant einen Platz auf dem Podium und ist der Einzige, der mit den dominierenden Yamaha-Piloten mithalten kann.

In Magny-Cours ließ er sie hinter sich. Auf der Auslaufrunde wurde Mahias von seinen Landsleuten frenetisch gefeiert. «Zu Beginn der Saison konnten viele meinen Wechsel nicht nachvollziehen. Aber ich habe viel gearbeitet, um die Kawasaki zu verstehen und schließlich habe ich es wieder aufs oberste Podest geschafft», freute sich Mahias. «Es ist sehr schön, ein Rennen vor seinen Landsleuten zu gewinnen. Es war sogar besonders schön, weil ich zum ersten Mal ein Heimrennen gewinnen konnte. Es war ein perfektes Wochenende für mich und das Team.»

Mahias beendete eine seit Magny-Cours 2017 laufende Siegesserie von Yamaha. Gleichzeitig beendete er die seit Portimão 2017 andauernde Durststrecke von Kawasaki. Den letzten Kawasaki-Sieg fuhr Kenan Sofuoglu ein.

Übrigens: Seit 2013 konnten nur drei verschiedene Piloten mit Kawasaki Siege einfahren. Neben Sofuoglu und Mahias gelang dieses Kunststück nur noch Randy Krummenacher (Phillip Island 2016).


Ergebnis Magny-Cours
Pos Fahrer Motorrad Zeit/Diff
1 Mahias Kawasaki 20:35,530 min
2 Vinales Yamaha + 0,264 sec
3 Badovini Kawasaki + 1,050
4 De Rosa MV Agusta + 1,388
5 Okubo Kawasaki + 2,166
6 Cluzel Yamaha + 3,205
7 Perolari Yamaha + 4,748
8 Gradinger Yamaha + 5,504
9 Smith Kawasaki + 6,569
10 Sebestyen Honda + 6,674
11 Soomer Honda + 8,678
12 Danilo Honda + 20,774
13 Cresson Yamaha + 20,953
14 Stange Honda + 21,497
15 Navand Yamaha + 28,584
16 Valle Yamaha + 28,862
17 Pot Yamaha + 31,195
18 Van Sikkelerus Honda + 31,462
RT Hartog Kawasaki
RT Caricasulo Yamaha
RT Ruiu Yamaha
RT Krummenacher Yamaha
RT Van Straalen Kawasaki
RT Calero Kawasaki
RT Fuligni MV Agusta
RT Bau Yamaha
WM-Stand nach Magny-Cours
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1 Randy Krummenacher Yamaha 193
2 Federico Caricasulo Yamaha 183
3 Jules Cluzel Yamaha 155
4 Lucas Mahias Kawasaki 123
5 Hikari Okubo Kawasaki 93
6 Raffaele De Rosa MV Agusta 82
7 Thomas Gradinger Yamaha 78
8 Corentin Perolari Yamaha 68
9 Isaac Vinales Yamaha 65
10 Ayrton Badovini Kawasaki 53
..
32 Christian Stange Honda 2

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 13:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 26.10., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 26.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 26.10., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 16:25, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
» zum TV-Programm
7DE