Estoril: Nächste WM-Medaille für einen Sofuoglu

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM 300

Während Koen Meuffels das zweite Rennen der Supersport-300-Klasse in Estoril gewann, eroberte Bahattin Sofuoglu (Yamaha) gegen den gestürzten Tom Booth-Amos (Kawasaki) den dritten Platz in der Weltmeisterschaft.

Mit Platz 6 im ersten Estoril-Rennen sicherte sich der Niederländer Jeffrey Buis aus dem Team MTM Kawasaki Motoport den WM-Titel, Teamkollege Scott Deroue stand vor Lauf 2 am Sonntag als Vizeweltmeister ebenfalls schon fest.

Offen war der Kampf um Gesamtrang 3. Bahattin Sofuoglu (Biblion Motoxracing Yamaha) hatte 19 Punkte Vorsprung auf Tom Booth-Amos aus dem deutsch-niederländischen Team RT Motorsports by SKM Kawasaki. Während Booth-Amos von Startplatz 9 kam, stand der Türke vier Reihen weiter hinten nur auf Platz 20.

Samstag-Sieger Mika Perez kam als Führender aus der ersten Runde zurück, Booth-Amos als 11., Sofuoglu als 16. und der Deutsche Alan Kroh als 18. Gonzalez und Bercot versenkten ihre Hoffnungen im Kiesbett, Blin stürzte ebenfalls, konnte aber weiterfahren.

Zur Hälfte des Zehn-Runden-Rennens lagen die Top-7 innerhalb 0,6 sec; Koen Meuffels führte, Booth-Amos war 7., Sofuoglu 10., Kroh 18. und Weltmeister Buis nur 19.

Nach sechs Runden führte Booth-Amos. Im Fall des Siegs des Briten würde Sofuoglu Platz 10 reichen, um in der Gesamtwertung Dritter zu werden.

In Runde 8 war die WM entschieden: Booth-Amos stürzte zum wiederholten Mal auf Podestkurs! Damit stand fest: Bahattin Sofuoglu eroberte die nächste WM-Medaille für die berühmte Rennfahrer-Familie. Kenan Sofuoglu gewann fünfmal die Supersport-WM, Bahattin ist ein Sohn eines Cousins.

Koen Meuffels setzte sich in der letzten Runde auf der Zielgeraden gegen Samuel Di Sora durch und gewann sein erstes Rennen in dieser Saison und seit 2018. In der siebenköpfigen Verfolgergruppe sicherte sich Perez den dritten Podestplatz, Sofuoglu wurde Vierter und Kroh eroberte einen weiteren WM-Punkt. Weltmeister Buis kam als Neunter ins Ziel.

Ergebnisse Supersport-300-WM, Rennen 2, Estoril/P:

1. Meuffels
2. Di Sora
3. Perez
4. Sofuoglu
5. M. Kawakami
6. Okaya
7. Kalinin
8. Sabatucci
9. Buis
10. Huertas
11. Gennai
12. Garcia
13. Orradre
14. T. Kawakami
15. Kroh

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE