Supercross-WM in Indianapolis komplett abgesagt

Von Thoralf Abgarjan
Eli Tomac führt in der abgebrochenen Supercross-WM mit 3 Punkten Vorsprung

Eli Tomac führt in der abgebrochenen Supercross-WM mit 3 Punkten Vorsprung

Wegen des sich weiter ausbreitenden Coronavirus wurde die 11. Runde der Supercross-WM am kommenden Wochenende in Indianapolis und die Veranstaltung in Detroit eine Woche später abgesagt.

Ursprünglich sollte die 11. Runde der Supercross-WM in Indianapolis stattfinden, allerdings wurde diskutiert, die Veranstaltung ohne Zuschauer durchzuführen. Nun wurde gemeldet, dass die Veranstaltung auf Anweisung des Gouverneurs von Indiana, Eric Holcomb, nun doch komplett abgesagt werden musste. Auch die Absage der 12. WM-Runde in Detroit ist beschlossene Sache. Die Absage des 13. WM-Laufs in Seattle war bereits gestern bestätigt worden. Wie es mit der Supercross-WM weitergeht, ist derzeit völlig offen. Eli Tomac führt in der WM knapp mit 3 Punkten Vorsprung vor Ken Roczen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 03.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:37, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 06:52, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 03.12., 07:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3