Justin Cooper (Yamaha) gewinnt Saisonauftakt

Von Thoralf Abgarjan
US-Supercross Lites West
Justin Cooper gewann den Saisonauftakt der US-Westküstenmeisterschaft in Anaheim vor Titelverteidiger Dylan Ferrandis (#1)

Justin Cooper gewann den Saisonauftakt der US-Westküstenmeisterschaft in Anaheim vor Titelverteidiger Dylan Ferrandis (#1)

Nach einem Fehler von Austin Forkner (Kawasaki) nutzte Justin Cooper (Yamaha) die Chance und gewann den Saisonauftakt von Anaheim vor dem französischen Titelverteidiger Dylan Ferrandis (Yamaha). Kilian Aubertson auf P14.

Saisonauftakt der US-Westküstenmeisterschaft in Anaheim: Bereits im Vorlauf ging Justin Cooper entschlossen zur Sache. Er gewann den Start ins Finale, musste aber zunächst Austin Forkner den Vortritt lassen. Cooper trieb Forkner in einen Fehler. Er kam von der Strecke ab und stand mit seinem Motorrad in der falschen Richtung. Er kürzte ab, beendete das Finale auf Rang 3. Dieses Ergebnis muss jedoch noch unter Vorbehalt betrachtet werden.

Titelverteidiger Dylan Ferrandis (Yamaha) hatte keinen guten Start, arbeitete sich aber mit schnellen Rundenzeiten nach vorn.
Der junge Australier Jett Lawrence (Honda) erreichte die Top-10.

Der Schweizer Kilian Aubertson, der zum Jahreswechsel als Ersatzfahrer für den verletzten Josh Osby im Team AJE Motorsports engagiert worden war, erreichte das Finale und beendete den Saisonauftakt auf P14.

Alle Einzelheiten vom Finale der Lites-Westküstenmeisterschaft in Anaheim erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Justin Cooper gewinnt den Start vor Austin Forkner. Forkner geht in der ersten Runde an Cooper vorbei in Führung.

Noch 14 Min:
Forkner führt vor Cooper, Craig, Mosiman, Ferrandis, Oldenburg und Martin.

Noch 13 Min:
Titelverteidiger Ferrandis geht an Mosiman vorbei auf P4.

Noch 9 Min:
Forkner setzt sich an der Spitze ab. Sein Vorsprung beträgt 1,4 Sekunden.

Noch 8 Min:
Ferrandis hat Craig auf P3 in Schlagdistanz.

Noch 7 Min:
Ferrandis geht in einer Rhythmuspassage an Craig vorbei auf P3. Er nimmt eine Sprungkombination als Triple, während Craig den Sprung nur doppelt springt.

Noch 6 Min:
Cooper hat jetzt Leader Forkner in Schlagdistanz!

Noch 5 Min:
Ferrandis brennt jetzt die schnellsten Rundenzeiten in den Boden und kann die Lücke zu Cooper schließen.

Noch 4 Min:
Forkner begeht einen Fehler, kommt von der Strecke ab und kürzt ab. Dieses Manöver werden sich die Stewarts genauer ansehen.

Noch 2 Min:
Cooper führt vor Ferrandis, Forkner, Craig, Mosiman und Mcadoo.

Letzte Runde:
Justin Cooper gewinnt den Saisonauftakt vor Dylan Ferrandis und Austin Forkner.

Provisorisches Ergebnis 250SX West Finale Anaheim:
1. Justin Cooper (USA), Yamaha
2. Dylan Ferrandis (FRA), Yamaha
3. Austin Forkner (USA), Kawasaki (unter Vorbehalt)
4. Christian Craig (USA), Honda
5. Michael Mosiman (USA), Husqvarna
6. Cameron McAdoo (USA), Kawasaki
7. Brandon Hartranft (USA), KTM
8. Drake Derek (USA), KTM
9. Jett Lawrence (AUS), Honda
10. Alex Martin (USA), Suzuki
...
14. Kilian Aubertson (SUI). KTM


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Mi. 25.11., 13:00, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Mi. 25.11., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 25.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 25.11., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Mi. 25.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE