Rovanperä verabschiedet sich mit Sieg von Skoda

Von Toni Hoffmann
WRC
Kalle Rovanperä bei seinem letzten Skoda-Sieg

Kalle Rovanperä bei seinem letzten Skoda-Sieg

Kalle Rovanperä hat sich mit einem Sieg bei der ungarischen Rallye Szilveszter mit einem Sieg im Fabia R5 von seinem bisherigen Arbeitgeber Skoda verabschiedet, ab 2020 sitzt er in einem offiziellen Toyota Yaris WRC.

Noch einmal steuerte der junge Kalle Rovanperä am Wochenende den gewohnten Skoda Fabia R5 und holte bei der Rallye Szilveszter am und auf dem Hungaroring bei Budapest seinen letzten Sieg für das tschechische Werksteam. Mit seiner neuen Beifahrerin Noora Korhonen ließ der zukünftige Toyota-Werkspilot seinen Gegnern keine Chance. Er gewann fünf der sechs Prüfungen und siegte am Ende mit mehr als 30 Sekunden vor dem Tschechen Petr Semerad (ebenfalls Skoda Fabia R5) und mehr als 40 Sekunden auf die beiden Ungarn Ferenc Vincze (VW Polo GTi R5) und Miklos Csomos in einem weiteren Skoda Fabia D5.

«Es hat so viel Spaß gemacht, unsere Saison so zu beenden», meinte Rovanperä beim Skoda-Abschied. «Wir haben es sehr genossen, und ich hoffe, alle Zuschauer auch. Noora war dieses Wochenende Co-Pilotin von mir und hat großartige Arbeit geleistet. Vielen Dank an alle, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben. Es war auch meine vorerst letzte Rallye im Fabia R5. Neue Herausforderungen warten auf mich.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm