Tänak: «Meine ersten Eindrücke waren sehr positiv»

Von Toni Hoffmann
WRC
Ott Tänak im Hyundai i20 WRC

Ott Tänak im Hyundai i20 WRC

Der Weltmeister Ott Tänak hat seinen zweiten Test im Hyundai i20 WRC als Vorbereitung auf die Rallye Monte Carlo (23. – 26. Januar 2020) mit einem guten Gefühl absolviert.

Einen Monat nach seinem ersten Test im Hyundai i20 WRC im südfranzösischen Laborel testete der Titelverteidiger nun in den französischen Seealpen auf einer Strecke, die Toyota und Sébastien ebenfalls als Vorbereitung auf den Auftakt der Rallye-Weltmeisterschaft 2020 in Monte Carlo genutzt hatten. Wie zuvor sein Teamkollege, der Vizechampion Thierry Neuville, fand Tänak mit einer teilweise mit Eis bedeckten Strecke schon fas ideale Bedingungen für die Rallye Monte Carlo vor. Viel Zeit bleibt ihm allerdings nicht, um sich an sein neues Fahrzeug zu gewöhnen.

«Ich hatte ein wenig Zeit, mich bei Hyundai Motorsport etwas umzusehen. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen. Es ist nie leicht, sich bei einem Teamwechsel sich gleich zurechtzufinden, aber es hat nicht lange gedauert.»

Bisher kann sich die Bilanz von Tänak bei der Rallye Monte Carlo sehen lassen. Zweimal wurde er Dritter und einmal Zweiter. 2020 soll nun die oberste Stufe des Podiums folgen.

«Das Team hat bereits gezeigt, wozu es in der Lage ist, als es im letzten Jahr den Konstrukteurstitel gewonnen hatte», so Tänak weiter. «Meine ersten Eindrücke vom Auto waren sehr positiv. Ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Jahr gemeinsam um die Titel kämpfen können.»

Video vom Test

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm