Estland setzt auf die Disziplin der Zuschauer

Von Toni Hoffmann
WRC
Estland appelliert an die Vernunft der Zuschauer

Estland appelliert an die Vernunft der Zuschauer

In einem immer noch unvorhersehbaren Gesundheitsumfeld wird Estland am ersten September-Wochenende die erste Rallye sein, die den Test mit einem Zuschauermanagement in der Weltmeisterschaft bestehen soll.

Mit einer begrenzten Anzahl von 16.000 Zuschauern möchte Estland die von der Regierung festgelegten Gesundheitsvorschriften einhalten, damit das Wochenende unter den besten Bedingungen stattfindet.

«Die größte Gefahr hängt natürlich mit der Gesundheit zusammen. Wenn die Gesundheitsbehörde heute feststellt, dass die Rallye-Community oder die Organisatoren die Fans aus irgendeinem Grund nicht kontrollieren können, gefährdet dies die Rallye bereits», sagt der Rallye-Direktor Urmo Aava.

Angesichts dieser Einschränkung und der kontrollierten Bereiche erwarten die Organisatoren, dass einige Zuschauer versuchen die auferlegten Regeln zu brechen. Verhalten, das die gute Leistung der estnischen Rallyeorganisation erheblich in Frage stellen könnte. Um das zu vermeiden, werden die Organisatoren eng mit der Polizei und den Grenzschutzbeamten zusammenarbeiten.

«Wenn man immer noch versucht, die Vorschriften zu umgehen, wird dies eine spezifische Phase herausfordern. Auf lange Sicht können wir nicht die Verantwortung übernehmen, wenn wir hier nicht handeln können. Ich bin sicher, wir werden nie wieder die Gelegenheit haben, eine WM-Rallye zu veranstalten», schließt Aava.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
7AT