Hyundai für portugiesischen Schotter bereit

Von Toni Hoffmann
Hyundai ist für die Drift-Show auf den portugiesischen Schotterpisten beim vierten zur Rallye-Weltmeisterschaft bereit und tritt neben den beiden Stammpiloten Thierry Neuville und Ott Tänak wieder mit Dani Sordo an.

Das im unterfränkischen Alzenau ansässige Hyundai-WM-Team hat sich als oberste Priorität eine konkurrenzfähige Leistung bei der von Matosinhos aus ausgetragenen Veranstaltung gesetzt, bei der der Abstand in der Herstellerwertung zum Leader Toyota verringert werden soll. Der Titelverteidiger Hyundai liegt 27 Punkte hinter Toyota.

«Wir wollen nicht nur Anwärter auf den Sieg sein, sondern deutlich unsere Absichten für die Meisterschaft demonstrieren» betonte der Teamdirektor Andrea Adamo. «Das ist eine Rallye, in der wir früher Erfolge erzielt haben, aber das zählt hier nicht; wir müssen liefern, und ich habe Vertrauen in unser Team und die Crews, genau das zu tun.»

Die belgische Crew Thierry Neuveille/Martjin Wydaeghe ergänzte ihre Erfolge in 2021 mit einem dritten Podium in Kroatien und begibt sich nach Portugal, um einen Hattrick mit drei Top-Drei-Ergebnissen hinzuzufügen.

«Die Rallye Portugal ist immer ein Höhepunkt im Kalender gewesen», sagte der WM-Zweite Neuville. «Es wird eine herausfordernde und lange Rallye. Es sind viele Kilometer abzuspulen, und am Ende wird es nur einen Gewinner geben; daher müssen wir in Topform sein, um den Sieg ins Auge fassen zu können.»

«Unser Ziel ist, nach einem schwierigen und nicht repräsentativen Wochenende in Kroatien zurückzuschlagen», fügte Ott Tänak hinzu. «Portugal hat im Allgemeinen weiche und sandige Straßen. Im zweiten Durchgang kann es recht rau werden, da der Schotter mit jedem passierenden Auto zunehmend verwirbelt wird.»

Portugal markiert für Dani Sordo nach Monte Carlo die zweite WRC-Veranstaltung des Jahres und die erste mit seinem neuen Beifahrer Borja Rozada. «Portugal ist für mich immer etwas Besonderes, da es so nahe an Spanien ist», erläuterte Sordo. «In den vergangenen Jahren habe ich immer einen zusätzlichen Schub von den vielen Zuschauern genossen. Es ist unwahrscheinlich, dass es in diesem Jahr auch so wird, aber ich freue mich, dass wir dennoch die Gelegenheit haben, den Wettkampf durchzuführen.»

Bei der Rallye Portugal werden auch zwei WRC 2-Crews im offiziellen Hyundai i20 R5 antreten, die zum ersten Mal in dieser Saison berechtigt sind, für Hyundai Motorsport N Punkte zu erzielen. Ole Christian Veiby/Jonas Andersson und Oliver Solberg/Aaron Johnston peilen starke Ergebnisse an. Beide Crews sind bereits bei WRC-Veranstaltungen in dieser Saison angetreten.

«Mir hat die Rallye Portugal immer Spaß gemacht; sie ist sowohl schnell als auch hart, und die Atmosphäre ist normalerweise unglaublich», sagte Veiby. «Ich habe viele gute Erinnerungen an die Rallye, und ich bin dort zuvor schnell gewesen.»

«Die Rallye Portugal wird sehr spannend. Sie ist eine wirklich coole Veranstaltung, eine, von der ich immer geträumt habe», fügte Solberg hinzu. «Es wird mein erstes Mal mit dem Hyundai i20 R5 auf Schotter sowie unsere erste Veranstaltung für die WRC2, was hoffentlich viel Spaß machen wird.»

«Portugal ist eine große Herausforderung und eine Teststrecke für junge Talente», fügte Teamchef Adamo hinzu. «Unser i20 R5 hat seine Kapazitäten zum Gewinnen von Rallyes in aller Welt demonstriert, und wir hoffen, dass Ole Christian und Oliver den beträchtlichen Erfolg unseres Autos auf den Etappen der Welt in einem konkurrenzorientierten WRC 2-Feld ausbauen können.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 13:20, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 16.09., 13:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Do.. 16.09., 14:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 16.09., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 16.09., 15:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 16.09., 15:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do.. 16.09., 17:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Italien 2021: Die Analyse, Highlights aus Monza
  • Do.. 16.09., 18:15, ORF Sport+
    Formel E Magazin 2020/21
  • Do.. 16.09., 19:05, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
5DE