Dakar 2022, Etappe 10: Mehr als 700 Kilometer Vollgas

Von Tim Althof
Die Dakar-Rallye 2022 geht in ihre spannende Phase. Noch bis Freitag müssen die Piloten ihren Weg möglichst schnell durch die saudi-arabische Wüste ebnen, um am Ende die Zielflagge in Jeddah zu sehen.

Die zehnte Etappe bringt die Teilnehmer der 44. Ausgabe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien am Mittwoch von Wadi ad Dawasir im Süden der Arabischen Halbinsel zur Stadt Bisha weiter östlich. Bisha ist für den Anbau von Datteln bekannt, im Umland der 200.000 Einwohner Stadt soll es über 800.000 Dattelpalmen geben. Das Wasser für den Anbau stammt aus den südlich gelegenen Bergen.

Auf den ersten Blick scheint die zehnte Wertungsprüfung sehr einfach. Während die Landschaft mit ihren vielfältigen Farben den Zuschauern ein Augenschmaus sein dürfte, müssen sich die Teilnehmer voll auf die Etappe konzentrieren, denn sie zählt zu den schnellsten der diesjährigen Rallye Dakar. Dennoch sollten die Teilnehmer nicht zu hastig an ihre Aufgabe gehen, denn die vielen Kreuzungen müssen bedacht durchfahren werden, damit das Ziel vor Augen bleibt.

Insgesamt stehen für die Fahrer 759 Kilometer auf dem Programm. 375 km davon gehen in die Wertung der härtesten Rallye der Welt ein und können eine wichtige Rolle um den Gesamtsieg spielen. Zwei Drittel der Prüfung bestehen aus Sand, ein Drittel wird durch Schotter und Erde abgedeckt und der höchste Punkt liegt auf etwa 1.600 Meter Höhe.

Rallye Dakar 2022 – die Route
Datum Etappe Route Route (in km) Wertung (in km)
Sa, 1. Jan 1A Jeddah > Hail 614 19
So, 2. Jan 1B Hail > Hail 514 333
Mo, 3. Jan 2 * Hail > Al Artawiya 568 338
Di, 4. Jan 3 Al Artawiya > Al Qaysumah 555 368
Mi, 5. Jan 4 Al Qaysumah > Riyadh 707 465
Do, 6. Jan 5 Riyadh > Riyadh 560 346
Fr, 7. Jan 6 Riyadh > Riyadh 618 402
Sa, 8. Jan Ruhetag Riyadh
So, 9. Jan 7 Riyadh > Al Dawadimi 701 402
Mo, 10. Jan 8 Al Dawadimi > Wadi Ad Dawasir 830 395
Di, 11. Jan 9 Wadi Ad Dawasir > Wadi Ad Dawasir 491 287
Mi, 12. Jan 10 Wadi Ad Dawasir > Bisha 759 375
Do, 13. Jan 11 Bisha > Bisha 501 346
Fr, 14. Jan 12 Bisha > Jeddah 680 164
* Marathonetappe

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • Do.. 07.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 05:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 07.07., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 07.07., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 07.07., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 07.07., 06:00, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
3AT