Fans zu Aston-Aus: «Witz, peinlich, herzzerreißend»

Von Andreas Reiners
DTM
R-Motorsport steigt aus der DTM aus

R-Motorsport steigt aus der DTM aus

Das Aus von Aston Martin sorgte rund um die DTM für ein Beben. Die Reaktionen unter den Fans waren teilweise sehr unterschiedlich.

Wer die DTM in der Winterpause mit nur einem Auge verfolgte, dürfte auf dem falschen Fuß erwischt worden sein. Klar: Es gab da den Streit und die Trennung von R-Motorsport und HWA, aber hatte Aston Martin damals nicht bekräftigt, in der DTM bleiben zu wollen?

Ja, den Ausstieg hat R-Motorsport trotzdem verkündet, er hatte sich schleichend angekündigt. Damit steht die DTM mal wieder mit nur zwei Herstellern da und arbeitet einmal mehr daran, die Zukunft zu sichern.

Was sagen die Fans zu der Hiobsbotschaft? Wir haben in paar Reaktionen zum Aus von R-Motorsport gesammelt (im Original belassen):

«Also ich kann da nichts gutes an euch lassen. Der Serie ENDE JANUAR so vor den Kopf zu stoßen hätte ich von weitaus unprofessionelleren Teams erwartet. Ende letzten Jahres hätte es die Chance gegeben was zu retten, aber Ende Januar? Danke dafür... An sowas kann die Serie zugrunde gehen. Ich bin da mal so "kindisch" und wünsche euch alle technischen Misserfolge für 2020 die man nur haben kann. Schade das es keine langfristigen Verträge gibt mit denen man Teams binden kann..»

«Schade schade schade. ich hab so auf Euch gehofft. Spitzenteam und super Auto mit dem besten klang aller! Alles Gute Euch»

«Waaaas ??? Nur eine Saison ????. Denkt bitte darüber nach. Sprecht mit Mercedes, wenn ihr einen Motor braucht. Ich möchte euch in dieser Saison wiedersehen.»

«War irgendwie zu erwarten, trotzdem alles andere als schön. Alles Gute für euch, für euren weiteren Werdegang im GT3»

«Lächerlich. Damit ist die DTM am Arsch!»

«Nur zwei Marken 2020 sind kaum vorstellbar»

«Die DTM heute ist eine traurige Version des Jahres 2001. Damals sahen die Autos gut aus und die Rennen waren fantastisch.»

«Das ist eine Katastrophe für die Serie. Und eine Schande für die Fahrer, die ihre Plätze verlieren.»

«Lasst die DTM nicht wieder zugrunde gehen. Drücke Euch und uns die Daumen. Den Zeitpunkt für diese Entscheidung finde ich reichlich spät»

«Nicht im entferntesten überrascht. Die DTM ist derzeit ein Chaos.»

«Die DTM Ist für mich schon lange Tot. Die alte DTM war Spannung pur.. Heute macht nur noch die Aerodynamik den Gewinner aus..»

«Solange Audi bleibt ist alles super. dennoch gibt es doch noch Honda und Co, irgendeine Marke wird sich doch finden.»

«die DTM ist eh nimmer das was sie war ...alte Zeiten mlt seriennaher Technik und keine Silhouetten Monster»

«Sehr schade für die DTM. Es gibt Tage , da wünscht man sich man hätte den Stand der Serie vor 30 Jahren eingefroren. Jetzt wird es wieder ein Zwei Markenpokal.Und als wäre das nicht genug,ist Hockenheim auch noch am Ende.»

«Letztendlich logische Konsequenz nach Trennung von HWA und R Sport .jetzt müssen Lösungen her .Fach Motorsport die ein komplettes Paket hätten (BMW war im Gespräch),Mercedes ,Alfa usw .sie alle haben ein passendes Auto in ihrem Portfolio.
Auf gehts Gerhard»


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.04., 07:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Mo. 06.04., 07:30, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mo. 06.04., 08:00, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
Mo. 06.04., 08:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 08:35, Motorvision TV
High Octane
Mo. 06.04., 08:45, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
Mo. 06.04., 09:30, Eurosport
Motorsport
Mo. 06.04., 10:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mo. 06.04., 10:15, Hamburg 1
car port
Mo. 06.04., 10:30, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm
127