Mehr als 40 Teams: «Interesse an DTM 2021 enorm»

Von Andreas Reiners
DTM
Die DTM startet 2021 in eine neue Ära

Die DTM startet 2021 in eine neue Ära

DTM-Chef Gerhard Berger hatte bereits am vergangenen Rennwochenende von einem starken Feedback der Teams gesprochen. Inzwischen haben über 40 ihr Interesse bekundet.

Mehr als 40 Teams haben offiziell ihr Interesse an der neuen DTM bekundet. Das teilte die ITR auf Nachfrage von SPEEDWEEK.com mit. Darunter sind nicht nur Teams aus Europa.

Am vergangenen Rennwochenende in Zolder war eine E-Mail an Teams verschickt worden. Inhalt: Eine Geheimhaltungserklärung, die unterzeichnet werden musste. Anschließend gab es für die Teams weitere Informationen zur neuen DTM, die ab 2021 auf ein GT3-Reglement setzt.

Heißt: Die Zahl der Rückmeldungen zeigt zunächst das grundsätzliche Interesse, eine Einschreibung ist das noch nicht. Aber: Wie es heißt, würden sich manche Teams gerne sofort einschreiben.

Andere wiederum benötigen die Informationen, um ihr Budget und die generelle Machbarkeit zu prüfen, ob sie einen Einsatz finanziell stemmen können. Phoenix-Teamchef Ernst Moser hatte bei SPEEDWEEK.com zuletzt erklärt, wie er das Projekt plant. Generell heißt es, dass der Einsatz eines Autos bis zu einer Million Euro kosten könnte. Audi und BMW hatten bereits erklärt, die Teams zu unterstützen.

Berger hatte sich zuletzt in Zolder bereits überrascht gezeigt, wie groß das Interesse sei. Er wünscht sich, dass am Ende mehr als 20 Autos in der Startaufstellung stehen.

Offenbar ist die DTM auf einem guten Weg. «Das Interesse an der DTM 2021 ist enorm. Wieviele Teams sich für die Einschreibung interessieren hat uns selbst überrascht. Vor allem, dass es nicht nur Teams aus Europa sind», sagte Frederic Elsner, Director Events.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE