Peinlich, böse und bitter: Die größten DTM-Fails

Von Andreas Reiners
DTM
René Rast am Norisring

René Rast am Norisring

Im Rahmen eines DTM-Rennwochenendes kann eine Menge schiefgehen. Und ja: Es lief in der Vergangenheit so einiges schief. Wir haben die größten Fails in der DTM im Video.

René Rast war das Malheur unangenehm. Er hatte seinen Boliden in der Saison 2019 beim Start zum siebten Saisonrennen auf dem Norisring schön absaufen lassen. Abgewürgt.

Rast fühlte sich dabei «wie ein Volldepp. Es war wie bei einem normalen PKW auch. Ich hatte zu wenig Gas und habe die Kupplung zu schnell kommen lassen. Und dann dauert es natürlich etwas, bist das Auto neu startet», so Rast.

Das einzige, was er in dem Moment tun konnte: Hoffen und bangen. «Du schaust in den Rückspiegel und hoffst einfach nur, dass keiner in dich reinkracht.»

Dafür dachte er sehr schnell: Das Rennen ist durch, keine Chance mehr. Dabei stand er immerhin auf Startplatz drei, nach dem Start fuhr er dem Feld hinterher.

Am Ende das sensationelle Happy End: Er gewann - auch dank etwas Glück mit dem Safety Car - das Rennen mit einem zuvor noch nie erreichten Vorsprung von 34,4 Sekunden auf seinen Markenkollegen Nico Müller.

Es gab in der DTM aber auch Fails, die kein gutes Ende hatten. Wir haben sie im Video.


Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT