DTM und ADAC verlängern die Partnerschaft

Von Andreas Reiners
DTM
DTM und ADAC bleiben Partner

DTM und ADAC bleiben Partner

Die Tourenwagen-Serie und der Automobil-Club arbeiten bis 2015 weiter zusammen.

Der ADAC und die DTM bleiben bis Ende 2015 Partner. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten der ITR e.V., Rechteinhaber und Vermarkter der populärsten internationalen Tourenwagenserie, und der ADAC.

«Die DTM ist die perfekte Plattform für die vielfältigen Aktivitäten des ADAC im Motorsport. Mit seinen Regional- und Ortsclubs sorgt der ADAC seit über einem Jahrzehnt zum einen für eine perfekte sportliche Ausrichtung der Serie. Zum anderen bietet die DTM auch den vielen Nachwuchstalenten aus den ADAC Serien eine Plattform für ihre Entwicklung. Mit Pascal Wehrlein hat es erst 2013 erneut ein vom ADAC gefördertes Talent in die DTM geschafft - wie schon viele zuvor. Von daher ist die Vertragsverlängerung nur logisch», so ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

«Der ADAC ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein starker und verlässlicher Partner der DTM. Sowohl bei der Durchführung unserer Rennen als auch beim Sichten und Heranführen von talentierten Fahrern an die höchsten Motorsportkategorien besitzt und zeigt der ADAC viel Erfahrung und Leidenschaft. Deshalb freuen wir uns, dass wir auch in den kommenden beiden Jahren zusammenarbeiten werden», sagt Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender des ITR e.V.

Der ADAC und die DTM sind seit 2002 Partner. Sämtliche deutschen DTM-Rennen werden auch 2014 wieder von einem Regionalclub des zweitgrößten Automobilclubs der Welt sportlich organisiert und durchgeführt. Bei jedem DTM-Rennen sind insgesamt rund 300 Helfer des ADAC im Einsatz.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:10, Motorvision TV
    Report
  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6DE