Varkaus (FIN): Ove Ledström neuer nordischer Meister

Von Manuel Wüst
Eisspeedway
Der Schwede Ove Ledström setzte sich bei der nordischen Eisspeedway-Meisterschaft durch

Der Schwede Ove Ledström setzte sich bei der nordischen Eisspeedway-Meisterschaft durch

Ove Ledström, der nicht im Kader des schwedischen Nationalteams beim Eisspeedway der Nationen stand, holte sich im finnischen Varkaus den Sieg bei der nordischen Meisterschaft statt. Er siegte ungeschlagen.

Neun Fahrer aus Finnland, ein Norweger und sieben Fahrer aus Schweden nahmen an der nordischen Meisterschaft (Scandinavian Cup) in Varkaus teil. Mit Martin Haarahiltunen fehlte ein prominenter Teilnehmer. Er befindet sich bereits in Deutschland und bereitet sich dort auf den Eisspeedway-GP in Inzell vor.

Ove Ledström behielt in den Vorläufen in Varkaus eine weiße Weste, siegte in all seinen fünf Vorläufen und stand am Ende sicher im Finale, für das sich auch Niclas Svensson mit 13 Punkten qualifiziert hatte. Stefan Svensson, Niclas Svenssons Vater, kam wie Niclas ebenfalls auf 13 Punkte in den Vorläufen, musste aber den Weg über den Halbfinallauf gehen, um sich für das Finale zu qualifizieren.

Im Halbfinale der Fahrer auf den Rängen 3 bis 6 standen neben Stefan Svensson auch der Schwede Pierre Hallen, sowie der international enorm erfahrene Aki-Ala Riihimäki aus Finnland und dessen Landsmann Atte Suolammi. Stefan Svensson und Pierre Hallen verwiesen im Halbfinale das finnische Duo auf die Plätze 3 und 4 und sicherten sich den Einzug ins Finale, in dem somit vier schwedische Fahrer standen.

Vom Start weg lieferten sich Ledström und Niclas Svensson einen packenden Zweikampf, in dem die Führung mehrfach wechselte. Stefan Svensson war zudem stets dicht am führenden Duo dran und hätte bei einem Fehler von Ledström oder Niclas Svensson stets zuschlagen können.

Auf der Ziellinie sicherte sich Ledström nach einer Attacke in der Zielkurve den Sieg vor Niclas Svensson und somit auch die nordische Meisterschaft. Stefan Svensson blieb auf dem dritten Rang, während Pierre Hallen in den Führungskampf nicht eingreifen konnte und Vierter wurde.

Ergebnis nordische Meisterschaft in Varkaus (FIN):

1. Ove Ledström (S), 15 Vorlaufpunkte
2. Niclas Svensson (S), 13
3. Stefan Svensson (S), 13
4. Pierre Hallen (S), 12
5. Aki-Ala Riihimäki (FIN), 10
6. Atte Suolammi (FIN), 11
7. Matti Isoaho (FIN), 8
8. Mikko Jetsonen (FIN), 7
9. Joakim Söderström (S), 7
10. Christer Biskop (FIN), 6
11. Jo Saetre (N), 5
12. Jimmy Hörnell (S), 4
13. Martin Börjegren (S), 4
14. Tomi Norola (FIN), 2
15. Mikko Mäkinen (FIN), 1
16. Jussy Nyrönen (FIN), 1
17. Jani Koivula (FIN), 1
Finale: 1. Ove Ledström, 2. Niclas Svensson, 3. Stefan Svensson, 4. Pierre Hallen

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
127