Rosberg über Schumacher & Hamilton: «Wahnsinn!»

Von Andreas Reiners
Formel 1
Nico Rosberg und Lewis Hamilton

Nico Rosberg und Lewis Hamilton

Nico Rosberg ist bei Mercedes sowohl gegen Michael Schumacher als auch gegen Lewis Hamilton gefahren. Ein Vergleich fällt ihm nicht ganz leicht.

Lewis Hamilton kann 2020 Geschichte schreiben. Und was für eine: Der Brite könnte diverse Rekorde von Legende Michael Schumacher einstellen oder gar knacken.

«Dieses Jahr kann Lewis der Größte aller Zeiten werden. Wer hätte gedacht, dass irgendjemand mal an Schuhmachers Rekorde heranreichen kann? Natürlich würde man es Michael Schuhmacher sehr gönnen, statistisch gesehen der größte Rennfahrer aller Zeiten zu bleiben. Auf der anderen Seite ist es Wahnsinn, dass Lewis es soweit geschafft hat», sagte Rosberg RTL.

Rosberg, Weltmeister von 2016, kann die beiden Superstars gut vergleichen, schließlich ist er gegen beide bei Mercedes gefahren.
«Ich kann aber nicht den einen über den anderen erheben. Michael ist der akribischste Arbeiter. Die Leidenschaft für den Sport stellt ihn heraus», sagte er über den Rekordchampion.

Und Hamilton? «Lewis dagegen ist eher das instinktive Naturtalent. Beide sind einfach Wahnsinnsfahrer.»

Wo Hamilton in einem Jahr sein wird, kann Rosberg nur schwer einschätzen. «Lewis sitzt vielleicht in einem Jahr auf einem Schneemobil zu Hause in Colorado», sagte Rosberg, «oder bei Mercedes oder Ferrari. Das sind wohl die Optionen.»

«Ich kann mich schwer in ihn hinein versetzen. Er ist dann 35 Jahre alt und hat so viel erreicht. Irgendwann will man da vielleicht Familie haben oder andere Interessen verfolgen. Er hat mittlerweile neue Interessen aufgebaut wie Fashion und Schauspiel», so Rosberg.

Doch natürlich werden auch sportliche Gesichtspunkte eine Rolle spielen. Über Vertragsverhandlungen, Gespräche mit Ferrari und angebliche Gehaltsforderungen Hamiltons wurde viel geschrieben. Ein neuer Vertrag existiert allerdings noch nicht.

«Ich denke, seine Entscheidung hängt auch davon ab, wie sein Auto dieses Jahr laufen wird. Wenn man viel gewinnt und in Rennen dominieren kann, dann macht das viel Spaß. Wenn andere das Rennen dominieren und es nicht so gut läuft, verliert man, denke ich, eher die Lust», so Rosberg.


Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.04., 04:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 04:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 05:05, Motorvision TV
High Octane
Sa. 04.04., 05:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.04., 05:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 05:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 06:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 06:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 07:20, Motorvision TV
On Tour
Sa. 04.04., 07:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
118