Lewis Hamilton: Museumseröffnung mit Prinz Harry

Von Otto Zuber
Formel 1

Formel-1-Champion Lewis Hamilton liess es sich nicht nehmen, das neue Silverstone Experience Centre an der britischen Traditionsstrecke zu eröffnen. Mit dabei war auch Prinz Harry, der mit dem Mercedes-Star vorfuhr.

Es ist eine Erlebniswelt, die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lässt: Das Silverstone Experience Centre wurde am Traditionskurs errichtet, um die nächste Generation von Formel-1-Fans für die Rennsport-Berufe zu begeistern. Entsprechend viel gibt es dort zu erleben, denn die Besucher lernen dort anhand zahlreicher Exponate nicht nur viel über die Rennsport-Geschichte, in einigen Bereichen dürfen sie mit anpacken, um etwa die Auswirkungen der Aerodynamik oder die Kraft, mit der die Piloten in die Eisen steigen müssen, zu erfahren.

Zur Eröffnung hatten sich gleich zwei hochkarätigen Namen angemeldet: Neben Prinz Harry, der in diesem Monat seinen letzten königlichen Pflichten erfüllt, bevor er sich aus der royalen Rolle zurückzieht, und der sechsfache Formel-1-Champion Lewis Hamilton fuhren – natürlich in einem Mercedes – vor und trafen im Museum auf weitere bekannte Gesichter aus dem GP-Fahrerlager, wie etwa GP-Veteran Damon Hill oder die aktiven Formel-1-Piloten George Russell und Alex Albon.

Der Prinz und der Formel-1-König wagten sich auch an eine Boxenstopp-Challenge, die Prinz Harry sogar deutlich für sich entschied. Danach traf das Duo in der TechLab-Abteilung auf Studenten aus den naheliegenden Schulen, um zusammen die Spitzentechnologien zu ergründen, die im Motorsport zur Anwendung kommen..

«Das Experience Centre hat es sich zur Aufgabe gemacht, die nächste Generation zu inspirieren, und das liegt mir auch sehr am Herzen, deshalb war mir dieser Besuch eine Ehre», schwärmte der 84-fache GP-Sieger hinterher auf Twitter. Bald geht es für den Silberpfeil-Pilot nach Melbourne, wo am Wochenende des 15. März das erste Rennen der Saison über die Bühne gehen soll.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
7DE