Mario Andretti: Von Anfang an ein Verstappen-Fan

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Max Verstappen

Max Verstappen

GP-Legende Mario Andretti hält grosse Stücke auf Red Bull Racing und Max Verstappen. Der 80-jährige GP-Veteran ist sich sicher: Der junge Niederländer wird eines Tages den WM-Titel erobern.

Seit Max Verstappen 2015 sein Formel-1-Debüt gegeben hat, macht der Red Bull-Nachwuchsstar mit starken Manövern und Duellen auf sich aufmerksam. Mittlerweile hat er weltweit eine beachtliche Fan-Gemeinde aufgebaut, die weit über die Menge an Anhängern hinausgeht, die ihn bei den Europa-Rennen begleitet und ganze Tribünen in ein orangenes Meer verwandelt.

Auch GP-Legende Mario Andretti ist ein grosser Fan des 22-jährigen Ausnahmekönners, der im vergangenen Jahr den dritten WM-Rang hinter dem Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Valtteri Bottas belegt hat. Der Amerikaner sagt über das Team des achtfachen GP-Siegers gegenüber Motorsport.com: «Man braucht sich nur die Qualität und die Siegermentalität von Red Bull Racing anzuschauen, sie haben in der Vergangenheit bereits gewonnen und sie sind entschlossen, wieder Champions zu werden. Sie werden gegen Mercedes und Ferrari kämpfen.»

Und mit Blick auf Verstappen erklärt die 80-jährige GP-Legende: «Ich war von Anfang an ein Fan von der Art und Weise, wie Max die Rennen angeht.. Er hat aussergewöhnliche Stärken, Soche Talente sind sehr selten. Er hat definitiv das Potenzial, um Weltmeister zu werden, daran besteht kein Zweifel. Es ist keine Frage, ob er mal Weltmeister wird, sondern wann. Wenn das Auto von Red Bull Racing gut genug ist, dann wird er für den Rest sorgen.»

Auf die Frage, was an Verstappens Fahrstil er besonders schätze, antwortete Andretti: «Es macht Spass, ihm bei der Arbeit zuzuschauen. Normalerweise erkennt man auf nasser Piste schnell, wenn einer ein besonders Talent hat. Das zeigt sich im Regen am besten. Und er wächst in diesen Momenten über sich hinaus. Wie gesagt, mir gefällt seine Herangehensweise, bei ihm dreht sich alles immer ums Racing.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mo. 21.09., 10:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 21.09., 11:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC TCR Germany
  • Mo. 21.09., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Mo. 21.09., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mo. 21.09., 13:15, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Mo. 21.09., 14:20, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 21.09., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Mo. 21.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Mo. 21.09., 15:45, SPORT1+
    Motorsport - ADAC TCR Germany
» zum TV-Programm
6DE