Nico Hülkenberg strahlt: Verlobung in Venedig

Von Mathias Brunner
Formel 1
Egle Ruskyte und Nico Hülkenberg in Venedig

Egle Ruskyte und Nico Hülkenberg in Venedig

​Der Emmericher Nico Hülkenberg arbeitet an einem neuen Formel-1-Vertrag, um 2021 wieder vollzeitig in der Königsklasse tätig zu sein. Abseits der Rennstrecke läuft es prima: Verlobung mit der Lettin Egle Ruskyte.

Romantischer geht es fast nicht: In der Traumstadt Venedig hat Nico Hülkenberg seiner lettischen Freundin Egle Ruskyte einen Heiratsantrag gemacht, und sie hat ja gesagt – das 33jährige Model Egle Ruskyte bestätigt auf Instagram auf ihrem Account the_crochet_girl: «Mrs and Mr Hülkenberg in spe», mit dem Emoji eines Verlobungsrings und dem Hashtag loveyou. Nico selber hat auf Instagram zum Bild mit Egle und Zwergspitz Zeus den Text gepostet: «Familienporträt.»

Ruskyte arbeitet als Model, Modedesignerin und Influencerin, sie und der Le-Mans-Sieger von 2015 kennen sich seit fünf Jahren. Schon im vergangenen Jahr hatte der WM-Siebte von 2018 angedeutet, wo für das Paar die Reise hingehen wird. Damals sagte Hülkenberg gegenüber dem Kölner Express: «Sie gibt mir immer neue Kraft. Auf jeden Fall ist sie eine Frau zum Heiraten.»

Wann und wo der Bund der Ehe geschlossen wird, steht noch nicht fest.

Nico Hülkenberg hat in der Formel 1 bislang 178 Rennen bestritten, 2020 aber nur einen Grand Prix: als Notnagel für Sergio Pérez, nachdem der Mexikaner positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden war und in Silverstone pausieren musste. Für 2021 strebt Nico die Rückkehr als Vollzeit-GP-Pilot an, Chancen gibt es bei Alfa Romeo und Haas.

Toskana-GP 2020, Mugello

1. Lewis Hamilton (GB), Mercedes, 1:31:55,955h
2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, +4,942 sec
3. Alex Albon (T), Red Bull Racing, +7,910
4. Daniel Ricciardo (AUS), Renault, +10,476
5. Sergio Pérez (MEX), Racing Point, +15,638
6. Lando Norris (GB), McLaren, +18,931
7. Daniil Kvyat (RUS), AlphaTauri, +21,751
9. Charles Leclerc (MC), Ferrari, +27,785
8. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo, +29,247
10. Sebastian Vettel (D), Ferrari, +29,595
11. George Russell (GB), Williams, +31,894
12. Romain Grosjean (F), Haas, +40,707
Out
Lance Stroll (CDN), Racing Point, Reifenschaden/Unfall   
Esteban Ocon (F), Renault, Bremsen
Nicholas Latifi (CDN), Williams, Crash
Kevin Magnussen (DK), Haas, Crash
Antonio Giovinazzi (I), Alfa Romeo, Crash
Carlos Sainz (E), McLaren, Crash
Max Verstappen (NL), Red Bull Racing, Crash
Pierre Gasly (F), AlphaTauri, Crash

WM-Stand Fahrer nach 9 von 17 Rennen

1. Hamilton 190 Punkte
2. Bottas 135
3. Verstappen 110
4. Norris 65
5. Albon 63
6. Stroll 57
7. Ricciardo 53
8. Leclerc 49
9. Pérez 44
10. Gasly 43
11. Sainz 41
12. Ocon 30
13. Vettel 17
14. Kvyat 10
15. Nico Hülkenberg (D) 6
16. Räikkönen 2
17. Giovinazzi 2
18. Magnussen 1
19. Latifi 0
20. Russell 0
21. Grosjean 0

Marken

1. Mercedes 325
2. Red Bull Racing 173
3. McLaren 106
4. Racing Point 92
5. Renault 83
6. Ferrari 66
7. AlphaTauri 53
8. Alfa Romeo 4
9. Haas 1
10. Williams 0

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE